Dani Pedrosa (Honda/10.): «Das ist nicht genug»

Von Nora Lantschner
MotoGP
Dani Pedrosa fand keinen Grip im Regen

Dani Pedrosa fand keinen Grip im Regen

Dani Pedrosa steht beim Malaysia-GP nur in der vierten Startreihe. Im dritten freien Training der MotoGP-Klasse noch gut dabei, gelang dem Honda-Werksfahrer im Qualifying auf nasser Strecke keine schnelle Runde.

Dani Pedrosa landete im FP3 am Samstagvormittag noch auf Platz 4, sein Rückstand auf den Trainingsschnellsten Maverick Viñales betrug 0,368 sec. Im Q2 reichte es bei nasser Strecke nur für den zehnten Rang, über zwei Sekunden lag er hinter der Bestzeit von seinem Teamkollegen Marc Márquez. Dessen Strafversetzung auf Rang 7 änderte deshalb auch nichts an der vierten Startreihe für Pedrosa.

«Heute haben wir im Trockenen einen kleinen Schritt gemacht, aber es ist nicht genug, um in der Gruppe zu sein, die um den Sieg kämpft. Wir werden sehen, wie es im Rennen läuft, allerdings starten wir aus der vierten Reihe, das wird sicherlich schwierig», gab der 33-Jährige zu bedenken.

«Im Nassen hatte ich wirklich Schwierigkeiten mit dem Medium-Reifen, auch auf dem Soft konnte ich keinen Grip finden. Ich bin nicht gestürzt, aber ich habe keine guten Runden gemacht. Das ist keine gute Ausgangsposition für den Sonntag», bedauerte der Honda-Werksfahrer im Hinblick auf sein vorletztes MotoGP-Rennen, bevor er 2019 Testfahrer für Red Bull KTM wird.

Wegen möglichen Regens zur geplanten Rennzeit musste der Tagesplan für Sonntag in Malaysia überarbeitet werden. Alle Rennen beginnen zwei Stunden früher als geplant.

Der neue Zeitplan:
00.40 bis 01.00 Uhr: Warm-up Moto3
01.10 bis 01.30 Uhr: Warm-up Moto2
01.40 bis 02.00 Uhr: Warm-up MotoGP

Rennen
03.00 Uhr: Start Moto3, 17 Runden
04.20 Uhr: Start Moto2, 18 Runden
06.00 Uhr: Start MotoGP, 20 Runden

Das heißt: Alle Rennen finden am Sonntag zwei Stunden früher als geplant statt. Das Warm-up für die Moto3 beginnt bereits um 7.40 Uhr Ortszeit – quasi im Morgengrauen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 23:35, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 13.05., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 14.05., 00:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 14.05., 01:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 14.05., 02:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 14.05., 03:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Fr.. 14.05., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 14.05., 05:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
» zum TV-Programm
3DE