Marc Márquez (1.): «WM-Führung wichtiger als Sieg»

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Marc Márquez: Wieder Bestzeit

Marc Márquez: Wieder Bestzeit

WM-Spitzenreiter Marc Márquez warnt nach der Pole-Position in Sachsen vor übertriebenen Erwartungen. «Die beiden Yamaha-Fahrer neben mir sind schnell. Und es können sich die Verhältnisse am Sonntag ändern», warnt er.

Marc Márquez sicherte sich nach einer unwiderstehlichen Vorstellung im Qualifying 2 beim deutschen Motorrad-GP auf dem Sachsenring die zehnte Pole-Position in Serie. Der Repsol-Hoda-Star nahm den Gegnern auf der 1,671 km langen Piste immerhin 0,205 Sekunden ab.

«Wir haben uns vom Freitag im FP1 an auf das Rennen vorbereitet, wir haben alle Reifen durchprobiert und sehr früh eine Vorentscheidung für das Rennen getroffen. Wir könnten zum Beispiel hinten und vorne mit der harten Mischung fahren», schilderte Marc. «Aber wir dürfen uns nicht zu sicher fühlen, denn Quartararo und Viñales werden im Rennen schnell und konstant sein.»

Die beiden Kollegen neben Marc in der ersten Reihe bilden keine Gefahr in der Weltmeisterschaft, trotzdem wird der spanische Honda-Star alles tun, um seinen WM-Vorsprung auszubauen und den zehnten Sachsenring-Sieg hintereinander ins Ziel zu bringen.

Die Ducati-Gegner Danilo Petrucci und Andrea Dovizioso stehen nur auf den Startplätzen 12 und 13.

«Es ist wahr, dass die zwei Yamaha-Fahrer neben mir in sehr guter Form sind und sehr gut fahren. Aber man darf auch Rins nicht außer acht lassen. Erfreulich für mich ist, dass meine beiden schärfsten WM-Rivalen von Ducati etwas Mühe haben, besonders Dovi. Das könnte entscheidend sein. Für mich ist es jedenfalls gut., ich will aber nicht an den zehnten Sieg hier denken, für mich hat die Weltmeisterschaft Vorrang. Wir werden sehen, was der Sonntag bringt. Wenn aus irgendwelchen Gründen der Grip nachlässt oder die Reifen zu früh an Haftung verlieren, wenn ich also mein super Gefühl verliere, dann muss ich umdenken und einfach die bestmöglichen Punkte mit nach Hause nehmen. Dann ist es wichtiger, dass ich WM-Leader bleibe, ein weiterer Sieg auf dem Sachsenring ist dann nicht so bedeutsam.»

Die Wetterprognosen sagen nach dem sommerlichen Wetter vom Freitag und Samstag nur noch 19 Grad und teilweise Regen voraus. «Ich habe die Vorhersagen nicht gecheckt. Ich weiß nur, dass es kühler wird», winkte Marc ab.

MotoGP Ergebnis Q2, Sachsenring:

1. Márquez, 1:20,195 min
2. Quartararo, + 0,205 sec
3. Viñales, + 0,211
4. Rins, + 0,336
5. Miller, + 0,495
6. Crutchlow, + 0,662
7. Morbidelli, + 0,769
8. Pol Espargaró, + 0,828
9. Mir, + 0,866
10. Nakagami, + 0,909
11. Rossi, + 0,942
12. Petrucci, + 1,291

MotoGP Ergebnis Q1, Sachsenring:

1. Rossi, 1:20,933 min
2. Nakagami, + 0,169 sec
3. Dovizioso, + 0,172
4. Bradl, + 0,294
5. Aleix Espargaró, + 0,380
6. Iannone, + 0,500
7. Bagnaia, + 0,513
8. Syahrin, + 0,532
9. Zarco, + 0,704
10. Oliveira, + 0,750
11. Abraham, + 0,863
12. Rabat, + 1,186

WM-Stand nach 8 von 19 Rennen:

1. Márquez 160. 2. Dovizioso 116. 3. Petrucci 108. 4. Rins 101. 5. Rossi 72. 6. Quartararo 67. 7. Viñales 65. 8. Miller 60. 9. Pol Espargaró 52. 10. Crutchlow 50. 11. Nakagami 48. 12. Morbidelli 45. 13. Aleix Espargaró 31. 14. Mir 30. 15. Lorenzo 19. 16. Iannone 18. 17. Zarco 16. 18. Oliveira 15.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Di. 20.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Di. 20.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Di. 20.10., 14:35, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Di. 20.10., 15:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Di. 20.10., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE