ServusTV-Experte Auinger: «Traue KTM Meilenstein zu»

Von Mario Furli
MotoGP
Pol Espargaró und Co. können das Panorama auf Phillip Island nicht genießen

Pol Espargaró und Co. können das Panorama auf Phillip Island nicht genießen

Gustl Auinger analysierte die Ausgangslage für Phillip Island. ServusTV überträgt den Australien-GP am Samstag und Sonntag live. Wer den Wecker nicht stellen will, verpasst dank der Wiederholungen nichts.

Auch als bereits feststehender Weltmeister scheint Marc Márquez die Konkurrenz zu zermürben. Auf Phillip Island will der Spanier den eigenen Rekord von 16 Podestplätzen in einem Jahr zunächst einstellen, vorzugsweise mit dem elften Saisonsieg. ServusTV-Experte Gustl Auinger: «Die anderen geraten immer mehr ins Grübeln. Und der Kopf spielt gerade gegen Ende der Saison eine entscheidende Rolle.»

Unberechenbares Wetter

«Four seasons in one day» [zu Deutsch: Vier Jahreszeiten an einem Tag] nennen die Australier die Wetterkapriolen rund um Phillip Island, wo nach traumhaften Sonnenstunden oft stürmische Winde durch die berüchtigte «Bass Strait» zwischen Australien und Tasmanien peitschen. «Das macht die ganze Geschichte interessanter», blickt Gustl Auinger dem Rennwochenende auf der Panoramastrecke südlich von Melbourne gespannt entgegen. Eve Scheer und Stefan Bradl melden sich für ServusTV direkt aus der Boxengasse, als Kommentatoren sind Christian Brugger und Alex Hofmann im Einsatz.

Die Favoriten: Von Márquez bis Quartararo

Obwohl er den Titel längst in der Tasche hat, führt auch diesmal der Sieg nur über Marc Márquez. «Wenn er am Motorrad sitzt, ist er ein Vollblutrennfahrer und kein Taktiker», so Auinger. Auf dem Phillip Island Grand Prix Circuit mit seinen schnellen, langgezogenen Kurven könne der 26-Jährige aus seinen technischen Möglichkeiten zwar nicht alles ausschöpfen. «Doch wenn die Honda ein Handling-Problem hat, ist Márquez jener Mann, der es löst.»

Als erster Herausforderer gilt Fabio Quartararo, der in diesem Jahr bereits viermal auf Rang 2 fuhr. Gustl Auinger: «Er bringt eine unglaubliche Unbekümmertheit und gesunde Einstellung mit. Die Bilder, dass diese oder jene Strecke auf Honda, Ducati oder Yamaha zugeschnitten ist, gibt es bei ihm nicht.» Gerade deshalb sieht der ServusTV-Experte den Franzosen im Vierkampf um den dritten WM-Platz hinter Marc Márquez und Andrea Dovizioso im Vorteil.

Auch Vorjahressieger Maverick Viñales profitiert derzeit mit konstanten Topplatzierzngen vom Aufwind bei Yamaha. «Er hat die größere Erfahrung und vielleicht gegen Ende des Rennens mehr im Köcher, agiert aber nicht so unbeschwert wie Quartararo, da er im Werksteam den Erfolg unbedingt braucht. Wenn wiederum Quartararo mal einen Nuller schreibt, nimmt es ihm keiner übel», ergänzte Auinger.

Kann KTM überraschen?

Ähnlich verhalte es sich bei Danilo Petrucci, der am Schleudersitz der Werks-Ducati viel Druck verspürt. «Er versteht jetzt, dass Ducati nicht auf jeder Strecke unschlagbar ist.» Hoch im Kurs hat Auinger hingegen Suzuki-Ass Álex Rins. Sein Nachteil: «Er holt oft im Qualifying nicht die beste Startposition heraus.» Für eine Überraschung könnte das Team aus Mattighofen sorgen: «Australien ist eine Strecke, auf der ich KTM mit dem guten Motor einen Meilenstein zutraue.»

Kalex: Alex Baumgärtel im Studio zu Gast

Rund um die Rennaction beschäftigt sich ServusTV mit dem Thema Verkleidung, dazu ist Alex Baumgärtel, Geschäftsführer von Chassis-Hersteller Kalex, im Studio zu Gast. Weiters wird auf die teils verrückte australische Geschichte in der Motorrad-WM eingegangen. In der Moto3-WM hat Lorenzo Dalla Porta den ersten Matchball, ServusTV liefert diesbezüglich alle Stimmen. Und selbstverständlich gibt es wie gewohnt die aktuellsten News, Facts und Transfer-Updates in allen Klassen.

«Pramac Generac Australian Motorcycle Grand Prix» bei ServusTV:

Samstag (26. Oktober):
03:25 Uhr: Qualifying Moto3 LIVE
04:30 Uhr: Qualifying Moto2 LIVE
05:25 Uhr: 4. freies Training MotoGP LIVE
06:05 Uhr: Qualifying MotoGP LIVE
12:30 Uhr: Alle Qualifyings Wiederholung

Sonntag (27. Oktober, Achtung Winterzeit):
02:40 Uhr: Rennen Moto3 Re-Live
03:20 Uhr: Rennen Moto2 LIVE
05:00 Uhr: Rennen MotoGP LIVE
12:10 Uhr: Alle Rennen Wiederholung

Zusätzliche Informationen unter: servusmotogp.com

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE