Misano: Rennaction live auf SPORT1

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Bradl: In Misano auf Podestkurs?

Bradl: In Misano auf Podestkurs?

Die Berichterstattung von SPORT1 und SPORT1+ startet auch beim Grand Prix von San Marino bereits am Freitag, um den Fans von Cortese, Folger, Bradl und Co. jede Menge Live-Action zu bieten.

Die deutschen Piloten Stefan Bradl, Sandro Cortese und Jonas Folger wollen in Misano erneut gross auftrumpfen. Bradl könnte seine erfolgreiche Rookie-Saison in der MotoGP-Klasse mit einem Podestplatz krönen, während Moto3-WM-Leader Sandro Cortese und Brünn-Sieger Jonas Folger in der kleinsten Klasse um den obersten Platz auf dem Treppchen kämpfen.

In der Königsklasse spitzt sich der Titelkampf zwischen Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa immer weiter zu, während bei Moto2-WM-Leader Marc Márquez derzeit alles in trockenen Tüchern zu sein scheint. Der TV-Sender SPORT1 liefert ab Freitag die spannenden Live-Übertragungen aus Misano.

Die Live-Action vom Grossen Preis von San Marino in Misano startet bereits am Freitag, dem 14. September, ab 13:00 Uhr, mit den 2. Freien Trainings. Zudem können die Fans die Qualifyings am Samstag und die Rennaction am Sonntag live und zeitversetzt verfolgen. Als Kommentatoren sind wie gewohnt Edgar Mielke und SPORT1-Experte Alex Hofmann vor Ort. Die WM-Läufe der Moto3- und Moto2-Klasse sind am Sonntag als kostenloser Livestream auf SPORT1.de abrufbar.
 
Die volle Ladung MotoGP-Action und den Red Bull MotoGP Rookies Cup hält der Pay-TV-Sender SPORT1+ bereit. Die Zuschauer können hier rund 18 Stunden Live-Übertragung an drei Tagen geniessen. Die 1. und 3. Freien Trainings sowie Warm-Ups aller drei Klassen werden ebenso wie das Rennen des Red Bull MotoGP Rookies Cup mit dem deutschen Gesamtführenden Florian Alt live und exklusiv ausgestrahlt.

Wer nicht mehr bis zum Wochenende warten will kommt bei der Übertragung der IDM-Rennen auf seine Kosten. Bereits am Donnerstag, dem 13. September, zeigt SPORT1 ab 17:30 Uhr die Highlights des siebten und vorletzten Saisonlaufs der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 04:30, Motorvision TV
    Classic
  • Sa. 23.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 06:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE