Phillip Island: Stefan Bradl zuversichtlich

Von Kay Hettich
MotoGP
Stefan Bradl in Sepang

Stefan Bradl in Sepang

Der Deutsche will beim Meeting in Down Under einen starken Abschluss der Überseerennen setzen.

Nach drei Rennstürzen in Assen, Aragón und Sepang hat Stefan Bradl mittlerweile auch die unangenehme Seite der MotoGP kennengelernt. Gehen die ersten beiden Ausfälle aufs Konto des Deutschen (Vorderradrutscher),  war er beim Abflug in Sepang machtlos: Die Elektronik, die die Auswirkung der Motorbremse minimieren soll, gab zu viel Gas, weshalb der Honda-Pilot zu Boden musste.

Seinen ursprünglichen sechsten Rang in der Gesamtwertung musste er auch dadurch an Alvaro Bautista (E/Gresini) abtreten, und auch Valentino Rossi (I/Ducati) konnte sich vorbei am Zahlinger auf Platz 7 verbessern. «Hoffentlich haben wir auf Phillip Island ein besseres Rennwochenende als letzte Woche», knurrt der LCR-Pilot. «So ein Problem mit der Elektronik hatten wir noch nie. Das wieder hinzukriegen hat die oberste Priorität, aber mein Team wird das sicher schaffen.»

Sobald dieses Problem aus der Welt geschafft wird, glaubt Bradl auf Phillip Island an einen positiven Abschluss der Überseerennen. «Die Piste ist schnell und flüssig zu fahren», weiss der 22-Jährige. «In Vergangenheit habe ich dort gute Ergebnisse einfahren können. Ich freue mich darauf, hier mit einer MotoGP zu fahren und erwarte die Serie der Überseerennen stark zu beenden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 07:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Do. 26.11., 08:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Do. 26.11., 08:05, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Do. 26.11., 08:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Do. 26.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Do. 26.11., 10:00, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
7DE