Nicky Hayden: «Verliere in den drei Rechtskurven»

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Nicky Hayden auf der Ducati

Nicky Hayden auf der Ducati

Nicky Hayden kommt mit der Ducati in Katar noch nicht wunschgemäss klar. Er büsste 0,4 sec auf seinen Teamkollegen Dovizioso ein.

Nach der langen Winterpause, gespickt mit Testfahrten in Valencia, Sepang und Jerez (in Texas liess sich Ducati nicht blicken), wurde das erste freie MotoGP-Training auf Losail International Circuit sehnsüchtig erwartet. Ducati-Werkspilpot Nicky Hayden schaffte mit 1:57m916 min die zehnbeste Zeit. Er büsste 1,241 Sekunden auf Lorenzo und Yamaha ein.

«Es ist sicher gut, dass die Rennsaison jetzt endlich losgeht», seufzte der Weltmeister von 2006. «Ich hatte heute bei meinem ersten Turn eine Menge Probleme. Wir wissen bis jetzt nicht, woher das Problem kam. Ich bin dann auf die Ersatzmaschine mit anderen Reifen umgestiegen. Damit hat sich das Gefühl verbessert, ich konnte bessere Zeilen erzielen. Als die Strecke sauberer wurde, konnte ich mich gut steigern. Aber ich habe in den drei Rechtskurven viel Zeit verloren. Wenn ich diese Sektion in den Griff kriege und dort das Bike weniger zu Wheelies neigt, kann ich einige Zehntel abfeilen. Das war kein umwerfender Beginn heute. Aber wenn wir ein paar Details verbessern können, sind wir gut dabei.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 03.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 03.12., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 22:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Do. 03.12., 22:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 22:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 03.12., 23:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Do. 03.12., 23:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE