Stefan Bradl als Uni-Dozent

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Livio Suppo, Lucio Cecchinello und Stefan Bradl

Livio Suppo, Lucio Cecchinello und Stefan Bradl

MotoGP-Pilot Stefan Bradl nahm zusammen mit HRC-Sportdirektor Livio Suppo und LCR-Teamchef Lucio Cecchinello an einer Vorlesung der University of Texas teil.

Die 200 Studenten der Ingenieurwissenschaft an der Universität von Texas konnten am Donnerstag vor dem ersten Grand Prix auf dem Circuit of the Americas die Honda RC213V von MotoGP-Pilot Stefan Bradl bewundern. Neben dem Deutschen waren auch HRC-Sportdirektor Livio Suppo und LCR-Teamchef Lucio Cecchinello vor Ort.

Stefan Bradl gefiel seine Aufgabe als Dozent: «Zum zweiten Mal wurde ich zum Lehrer für eine Gruppe von Universitätsstudenten und es hat mir wieder viel Spaß gemacht. Die Studenten sind sehr intelligent und hegen eine große Leidenschaft für Motorräder. Daher hat es mir Freude bereitet, mit meiner Maschine auf der Bühne zu stehen.»

Bradl, der im ersten Rennen der Saison in Katar stürzte, ist für den «Red Bull Grand Prix of the Americas» zuversichtlich. Den Verlauf der neuen Strecke konnte der Bayer bereits bei einem Privattest im März kennenlernen. «In Katar haben wir gezeigt, dass wir die Pace für einen Platz unter den Top-5 haben. Wir sind nicht weit von der Spitze entfernt, doch das erste Rennen endete schlecht. Nun freue ich mich umso mehr auf das Rennen in Austin. Die Strecke kenne ich bereits von einem Privattest und ich will unsere Geschwindigkeit und Konstanz dort wiederfinden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 28.11., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 28.11., 17:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 28.11., 17:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Sa. 28.11., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 28.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
6DE