Marc Márquez: Wer soll ihn in Texas besiegen?

Von Günther Wiesinger
MotoGP

Momentan weiss kein Gegner so genau, wie Weltmeister Marc Márquez beizukommen wäre. Schon gar nicht in Texas, wo er 2013 als Rookie schon die privaten Tests dominierte.

Marc Márquez gilt als haushoher Favorit für den MotoGP-Anlass auf dem Circuit of The Americas (COTA) in Austin/Texas. Er hat hier letztes Jahr als Rookie gleich bei seinem zweiten MotoGP-Auftritt gewonnen und die Pole-Position erzielt.

«Ich habe erstklassige Erinnerungen an diesen Event», erklärte Márquez. «Letztes Jahr ist es hier grossartig gelaufen. Jetzt bin ich gespannt auf die Stärkeverhältnisse an diesem Wochenende. Es sieht so aus, als könne das Wetter ein bisschen instabil werden. Ich denke, die Rundenzeiten werden klar schneller sein als im Vorjahr, weil wir jetzt alle diese neue Strecke besser kennen. Positiv ist, dass mein Wadenbeinbruch jetzt besser verheilt ist. Ich werde also weniger beeinträchtigt sein als vor drei Wochen in Doha.»

«In Katar habe ich noch Schmerztabletten gebraucht. Hier werde ich versuchen, ohne Pillen zu fahren.»

Nach dem Katar-GP reiste der Repsol-Honda-Star nach Kuala Lumpur, wo er einen «Laureus Award» für den «breakthrough oft he Year» (Duchbruch des Jahren) erhielt.

«Es war grossartig, dort alle möglichen Sportlegenden aus anderen Disziplinen zu treffen und mit ihnen auf der Bühne stehen zu dürfen», schilderte der 21-jährige Weltmeister. «Diese Ehrung war wichtig für mich, aber auch für den MotoGP-Sport im Allgemeinen.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm