Valentino Rossi (Yamaha): «Superbike? Eher nicht!»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP

Am Montag feierte Valentino Rossi seinen 36. Geburtstag. Da der Italiener wieder Titelanwärter ist, verschwendet er keinen Gedanken mehr an die Superbike-WM.

Der neunfache Weltmeister Valentino Rossi sinnierte oft darüber, dass er in die Superbike-WM wechseln würde, wenn er in der MotoGP-Klasse nicht mehr konkurrenzfähig ist. Da er mit 36 Jahren nun jedoch wieder zu den Titelanwärtern zählt, hat der «Doctor» seine Meinung geändert.

«Vor ein paar Jahren war es noch mein Plan, in die Superbike-WM zu wechseln, wenn meine Zeit in der MotoGP-Klasse abgelaufen ist. Doch nun bevorzuge ich es, mich auf die MotoGP-WM zu konzentrieren. Ich will so lang wie möglich in dieser Klasse bleiben. Im Moment würde ich also sagen, dass ich eher nicht Superbike fahren werde», erklärte Rossi im Rahmen eines Events für Dainese.

Außerdem räumte Rossi ein, dass er sich erst endgültig für das Leben als Rennfahrer entschied, als er bereits WM-Pilot war. «Das war 1996, in meinem ersten Jahr in der 125-ccm-WM. Der Anfang war schwer, aber als ich sah, dass ich vorne mithalten und Podesplätze einfahren kann, habe ich mich dafür entschieden.»

2015 will er mit 36 Jahren seinen zehnten WM-Titel in Angriff nehmen. «Der Titel ist im nächsten Jahr sicher nicht unmöglich. Natürlich ist es 2015 mein Ziel, Weltmeister zu werden», versicherte Rossi bereits 2014 beim Saisonfinale in Valencia.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 02.06., 18:15, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Di. 02.06., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 02.06., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 02.06., 19:05, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 02.06., 19:10, Motorvision TV
Bike World
Di. 02.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 02.06., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 02.06., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
Di. 02.06., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Di. 02.06., 23:00, Eurosport
Motorsport: Porsche Supercup
» zum TV-Programm