Superbike-WM: Zweites BMW-Team steigt aus

MotoGP im Free-TV: Die Schweiz als Insel der Seligen

Von Günther Wiesinger
Die MotoGP-Rennen (im Bild: Barcelona) werden in der Schweiz fast alle live und kostenlos

Die MotoGP-Rennen (im Bild: Barcelona) werden in der Schweiz fast alle live und kostenlos

Die Schweizer MotoGP-Fans können aufatmen: Während Eurosport nur noch neun Grand Prix kostenlos zeigt, sendet SFRzwei HD fast alle Rennen live und kostenlos.

Da in der kommenden Saison nur noch die Hälfte der MotoGP-Events bei Eurosport im Free-TV läuft und die Rennen von Austin, Termas de Rio Hondo, Mugello, Barcelona, Indianapolis, Silverstone, Motegi, Phillip Island und Sepang nur kostenpflichtig im Pay-TV bei Eurosport 2 und Eurosport 2 HD übertragen werden, sehen sich die deutschsprachigen Fans nach Alternativen im Free-TV um. Oder sie kaufen den motogp.com-Videopass bei der Dorna.

Die Schweizer Fans können sich glücklich schätzen, denn es werden auch 2015 alle Moto2-Rennen live gesendet werden. Mehrheitlich auf SRFzwei in HD, bei Überschneidungen mit andern Sportübertragungen auf SRFinfo (ab Ende März neu auch in HD).
Die Moto-GP-Rennen werden in der Schweiz wenn immer möglich ebenfalls live gezeigt. Nur in Ausnahmefällen (vor allem Sonntagabend MEZ) werden sie zeitverschoben als Aufzeichnung oder Teilaufzeichnung auf SRFzwei oder SRFinfo gesendet.

Auch die Sender in der Westschweiz (Kommentar auf Französisch) und im Tessin (Kommentar auf Italienisch) wie RTSdeux HD und RSIdue HD werden in den meisten Fällen live senden (inklusive Moto3). Der Tessiner Sender RSI zeigt am Samstag auch die Qualifyings live.

Das Empfangen der Schweizer Free-TV-Sender im Ausland ist jedoch sehr schwierig, weil die Sender auf dem Satellit codiert sind.

Es wird eine «access card» benötigt, die ?im Normalfall nur Schweizer oder Auslandsschweizer gegen eine einmalige Service-Gebühr beziehen können. Im grenznahen Ausland (vor allem Vorarlberg und Tirol) wird aber SRF in vielen Kabelnetzen eingespeist.

Auch bei Übertragungen im Internet sind die Live-Sendungen aus der Schweiz mit einem sogenannten «geo blocker» gesperrt und können nur in der Schweiz beziehungsweise mit einer Schweizer IP-Adresse angeschaut werden.

Was die Österreicher 2015 an Live-Übertragungen erwartet, ist noch offen. Die Verhandlungen zwischen dem ORF und Dorna Sports sind noch nicht abgeschlossen. Voraussichtlich wird eine Auswahl der MotoGP-Rennen (keine Moto3 und kein Moto2) wieder live auf dem Kanal ORF sport+ übertragen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 17.06., 18:00, Sat.1 Gold
    Hart aber herzlich
  • Mo. 17.06., 19:00, Motorvision TV
    Rally
  • Mo. 17.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 17.06., 19:30, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 17.06., 20:00, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 17.06., 20:25, SPORT1+
    Motorsport: Michelin Le Mans Cup
  • Mo. 17.06., 20:55, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Mo. 17.06., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo. 17.06., 21:25, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mo. 17.06., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
5