Aleix Espargaró: «Erst mit Podest zufrieden»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Aleix Espargaró auf der Suzuki GSX-RR

Aleix Espargaró auf der Suzuki GSX-RR

Obwohl Aleix Espargaró 2015 bereits sehr ordentliche Ergebnisse mit der Suzuki GSX-RR erzielte, war er mit den Rennen nie ganz zufrieden. «Das bin ich erst, wenn wir unter den Top-3 liegen.»

«Wir sind noch nicht an der Spitze, also ist es für uns noch nicht einfach. Was allerdings einfach war: die Eingewöhnung. Das Team arbeitet fantastisch – zehnmal professioneller als meine Truppe im letzten Jahr», schießt Espargaró gegen das Forward-Team, für das nun Stefan Bradl antritt. «Die Atmosphäre ist fantastisch, obwohl ein Werksteam sehr groß ist. Trotzdem fühle ich mich wie in einer kleinen Familie.»

Die Saison 2015 läuft für Suzuki überraschend erfolgreich, nachdem im Winter noch zahlreiche Motorschäden für Kopfzerbrechen sorgten. Aleix Espargaró beendete den Jerez-Test als Vierter. In den ersten vier Rennen war Platz 7 in Argentinien und Jerez sein bestes Ergebnis.

In Argentinien eroberte der Spanier im Qualifying sogar Platz 2. Das will er auch im Rennen bald umsetzen. «Wir sind hier, um an die Spitze zu kommen, deswegen arbeiten wir hart. Wenn uns jemand in Valencia gesagt hätte, dass wir um die Top-8 kämpfen und in der ersten Startreihe stehen können, dann hätten wir das unterschrieben. Doch wir wollen an die Spitze», erklärte er gegenüber «motogp.com».

«Ich weiß, dass ich geduldig sein muss. Die Maschine muss noch verbessert werden, ich muss das Team und das Bike noch besser verstehen. Doch ich werde erst zufrieden sein, wenn auf dem Podest stehen.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 07.08., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Fr. 07.08., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Fr. 07.08., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 07.08., 13:00, ORF Sport+
Formel 1
Fr. 07.08., 13:05, Motorvision TV
Classic Ride
Fr. 07.08., 13:50, Sky Sport HD
Formel 2
Fr. 07.08., 13:50, Sky Sport 1
Formel 2
Fr. 07.08., 14:15, Hamburg 1
car port
Fr. 07.08., 14:35, ORF Sport+
Austrian Time Trial Series, Highlights vom Salzburgring
Fr. 07.08., 14:45, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
» zum TV-Programm
19