Assen-GP: Das Programm von TV-Sender Eurosport!

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Über den Grand Prix der Niederlande von 25. bis 27. Juni wird ausführlich auf Eurosport berichtet. Die Fans aus der Schweiz sehen das Moto2- und MotoGP-Rennen ebenfalls live im Free-TV.

Von 25. bis 27. Juni findet in den Niederlanden die «Motul TT Assen» statt. Vor dem achten Saisonrennen auf dem 4,5 Kilometer langen «TT Circuit Assen» führen Valentino Rossi, Johann Zarco und Danny Kent die Punktetabelle der drei WM-Klassen an.

Neun der 18 MotoGP-Rennen werden 2015 von Eurosport live im Free-TV übertragen. Nachdem der Barcelona-GP auf Pay-TV-Sender Eurosport 2 kostenpflichtig gezeigt wurde, dürfen sich die Fans nun wieder auf Live-Übertragungen aus Assen im Free-TV freuen.

Traditionsgemäß wurde die Dutch TT immer am letzten Samstag im Juni gefahren. Am Donnerstag finden die ersten Trainings statt, Freitag die Qualifyings und die Rennen am Samstag. Diese Tradition hat sich gehalten, denn früher durfte aus religiösen Gründen nicht am Sonntag gefahren werden.

2015 reist Valentino Rossi mit nur mehr einem Punkt Vorsprung auf Jorge Lorenzo als WM-Leader nach Assen. Die Yamaha-Teamkollegen gewannen sechs der bisher sieben Saisonrennen. Lorenzo siegte viermal in Folge. Nach Platz 2 in Mugello und Platz 4 in Barcelona liegt Andrea Iannone nun vor seinem Ducati-Teamkollegen Andrea Dovizioso auf WM-Rang 3. Weltmeister Marc Márquez, der 2014 in Assen siegte, hat bereits 69 Punkte auf Rossi verloren.

In der Moto2-Klasse kommt Johann Zarco als Führender des Gesamtklassements in die Niederlande. Der Franzose liegt 40 Punkte vor Weltmeister Tito Rabat. Nach drei schwierigen Rennen will der zweifache Saisonsieger Jonas Folger in Assen wieder ganz vorne mitmischen. Der Bayer fiel bereits auf den sechsten WM-Rang zurück.

Der Brite Danny Kent liegt in der kleinsten Klasse unangefochten an der Spitze. Der Honda-Pilot aus dem Leopard-Team hat 51 Punkte Vorsprung auf den Italiener Enea Bastianini und 72 Punkte auf KTM-Pilot Miguel Oliveira. Philipp Öttl, der in Barcelona erneut unter den Top-10 mitmischte, strebt in Assen eine weitere Steigerung an.

In Deutschland wird der Assen-GP live auf Eurosport übertragen. Die ausführliche Berichterstattung startet am Mittwoch, 24. Juni, um 22:40 Uhr mit der Zusammenfassung aller drei Rennen aus Barcelona. Am Donnerstag beginnt auf Eurosport die Übertragung des ersten freien Trainings aus Assen um 8:45 Uhr.

Der Schweizer TV-Sender SRF 2 zeigt das Moto2-Rennen mit Tom Lüthi, Dominique Aegerter, Robin Mulhauser, Randy Krummenacher und Neuling Jesko Raffin am Sonntag um 12:05 Uhr live im Free-TV. Um 13:55 Uhr folgt der MotoGP-Lauf.

In Österreich überträgt ORF Sport+ ab 13:45 Uhr das Rennen der MotoGP-Klasse.

 

Die Sendezeiten bei Eurosport im Überblick:

Samstag, 27. Juni
Uhrzeit Session Klasse Sender
08.30 live Warm Up Alle Klassen Eurosport
09.45 live Vorberichte Alle Klassen Eurosport
10.45 live Rennen Moto3 Eurosport
12.00 live Rennen Moto2 Eurosport
13.30 live Rennen MotoGP Eurosport

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE