Jorge Lorenzo (6.): «Müssen eine Lösung finden»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Jorge Lorenzo auf seiner Yamaha M1 in Assen

Jorge Lorenzo auf seiner Yamaha M1 in Assen

Mit Platz 6 nach den ersten beiden Trainingssitzungen in Assen war Yamaha-Star Jorge Lorenzo nicht zufrieden. Ihm fehlte ein weicherer Bridgestone-Reifen.

«Es war ein schwieriger Tag», resümierte Jorge Lorenzo am Donnerstag in Assen. Der Mallorquiner lag nach den ersten beiden Trainingssessions auf Platz 6 der Zeitenliste mit 0,291 sec Rückstand auf die Bestzeit von Dani Pedrosa.

Lorenzo, der die letzten vier Rennen in Folge gewann, ist in Assen noch nicht mit der Abstimmung seiner Yamaha zufrieden. «Ich fühle mich noch nicht so großartig auf dem Bike. Daher müssen wir einige Modifikationen ​vornehmen, um das zu erreichen. Wir haben hier nicht den weicheren Reifen, der mehr Grip auf der Flanke bietet, den Bridgestone normalerweise liefert. Das hilft mir sicherlich nicht, das beste Gefühl in den Kurven aufzubauen. Doch das ist für alle gleich», weiß der zweifache MotoGP-Weltmeister.

Am Samstag entscheidet sich, ob Valentino Rossi oder Jorge Lorenzo als WM-Führender zum Sachsenring reist. Derzeit trennt die Movistar-Yamaha-Teamkollegen nur ein Punkt. «Wir müssen an unseren Problemen arbeiten. Ich denke, dass wir noch Luft nach oben haben – mit diesem Reifen und dem Speed. Doch wir müssen Lösungen finden, um dieses Level zu erreichen», ist dem 28-Jährigen bewusst.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 04.06., 15:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Kranke Seele bei Spitzensportlern" vom 31.10.2004
Do. 04.06., 15:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Wenn Pferde schreien könnten" vom 16.11.1981
Do. 04.06., 15:30, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Do. 04.06., 15:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Die Zukunft des Doping" vom 04.10.2009
Do. 04.06., 16:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sportmosaik - Radsport: Die Qualen der Letzten" vom 28.06.1973
Do. 04.06., 16:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv
Do. 04.06., 16:15, Hamburg 1
car port
Do. 04.06., 16:20, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Gen-Pferd" vom 23.10.2005
Do. 04.06., 16:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Montag - Porträt Hans Orsolics" vom 09.12.1985
Do. 04.06., 17:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Sport am Sonntag - Das Drama Lanzinger" vom 09.03.2008
» zum TV-Programm