Aprilia: 2 WM-Punkte im ersten Rennen ohne Melandri

Von Ivo Schützbach
Alvaro Bautista eroberte für das Aprilia-Werksteam im MotoGP-Rennen auf dem Sachsenring weitere zwei WM-Punkte. Melandri-Nachfolger Michael Laverty wurde 20. und Letzter.

Platz 14, zum sechsten Mal im neunten Rennen Punkte: Aprilia-Werksfahrer Alvaro Bautista kann mit seiner Leistung zufrieden sein. Dank großartigem Start war der Spanier auf der RS-GP nach der ersten Runde sogar Zwölfter.

«Zu Beginn konnte ich in der Verfolgergruppe gut mithalten», so Bautista. «Mit neuen Reifen schlagen wir uns ordentlich. Sobald sie nachlassen, hadere ich aber mit dem Grip am Hinterrad. Aprilia hat viel an der Elektronik gearbeitet, um dieses Problem in den Griff zu bekommen. Als ich das Mapping umstellte, konnte ich das Rennen beenden, ohne Risiken einzugehen. Die Platzierung ist gut, jetzt müssen wir daran arbeiten, dass wir in der zweiten Rennhälfte stärker werden.»

«Dass wir über die Renndistanz Schwierigkeiten bekommen, war uns klar», bemerkte Aprilia-Rennchef Romano Albesiano. «Alvaro hat gut gekämpft und weitere zwei Punkte für uns erobert. Inzwischen haben wir eine genaue Vorstellung davon, wo wir uns verbessern müssen und haben einen entsprechenden Arbeitsplan aufgestellt.»

Neuverpflichtung Michael Laverty fand sich wie sein Vorgänger Marco Melandri am Ende des Feldes wieder, das Team ist mit seiner Leistung dennoch zufrieden. Albesiano: «Als Testfahrer erledigt er einen guten Job für uns. Im Rennen hat er unsere Erwartungen erfüllt und sich über das Wochenende konstant gesteigert.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 02.02., 15:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Do.. 02.02., 15:20, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Do.. 02.02., 15:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Do.. 02.02., 15:35, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
  • Do.. 02.02., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 02.02., 17:55, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 02.02., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 02.02., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Do.. 02.02., 20:45, ORF Sport+
    Formel E 2023: 2. & 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • Do.. 02.02., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3