Scott Redding: Durchhalteparolen nach Enttäuschung

Von Vanessa Georgoulas
MotoGP
Scott Redding erlebte in Malaysia eine Enttäuschung

Scott Redding erlebte in Malaysia eine Enttäuschung

Den MotoGP-Lauf auf dem Sepang International Circuit wird Scott Redding vom 15. Startplatz aus in Angriff nehmen müssen. Der Brite gesteht: «Ich gab heute mein Bestes, aber das war nicht gut genug.»

Der Fight um die Startaufstellung zum MotoGP-Lauf in Malaysia lief so gar nicht nach Scott Reddings Geschmack. Der Marc VDS-Pilot, der 2016 zu Pramac Ducati wechseln wird, kam nicht über die Zeit von 2:01,367 min hinaus. Deshalb muss er die 20-Runden-Hatz auf dem Sepang International Circuit vom 15. Startplatz in Angriff nehmen.

Der 22-Jährige verlor auf seiner Honda RC213V einfach zu viel Zeit auf den Geraden, wie er hinterher sichtlich enttäuscht zu Protokoll gab: «Ich habe einfach Mühe und merke, dass ich bei den Rundenzeiten nicht mithalten kann. Es ging einfach nicht schneller, vor allem der letzte Sektor mit den beiden Geraden ist hart, denn da verlieren wir immer etwas Zeit.»

Seufzend fügte Redding an: «Ich gab heute mein Bestes, und das war einfach nicht gut genug. Wir müssen nun zum ersten Mal in diesem Jahr aus der fünften Reihe starten, und das Wichtigste ist es, morgen ins Ziel zu kommen.»

Der Factory-Honda-Fahrer weiss: «Es wird bei diesen Bedingungen ein langes, hartes Rennen. Aber wenn du gegen Rennende mental und körperlich fit bist, dann kannst du noch ein paar Positionen gewinnen. Aber das wird kein einfaches Rennen»

Teamchef Michael Bartholemy pflichtet seinem Schützling bei: «Das ist natürlich eine Enttäuschung, denn der Freitag verlief vielversprechend: Scott konnte trotz der schwierigen Bedingungen eine Top-Ten-Zeit fahren. Es sieht ganz so aus, als ob die Jungs mit den weichen Reifen einen klaren Vorteil haben. Das ist schade, aber damit haben wir gerechnet, denn das war schon das ganze Jahr so. Wir müssen nun realistisch bleiben und eine Platzierung zwischen 10 und 12 anpeilen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 07.05., 09:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 07.05., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 07.05., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 07.05., 11:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 07.05., 11:20, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2021
  • Fr.. 07.05., 12:15, ORF Sport+
    Highlights Motorhome - Formel 1 GP von Portugal 2021 - Die Analyse
  • Fr.. 07.05., 12:25, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE