Andrea Dovizioso/5.: «Rossi hat noch Luft nach oben»

Von Isabella Wiesinger
MotoGP
Andrea Dovizioso in Le Mans

Andrea Dovizioso in Le Mans

Im MotoGP-Qualifying von Jerez lag Andrea Dovizioso zwar hinter seinem Ducati-Teamkollegen Andrea Iannone, doch der Italiener ist äußerst zuversichtlich für das Rennen am Sonntag.

Nur 0,118 sec trennten Andrea Dovizioso als Fünften im Qualifying von Iannone, der Rang 3 belegte. «Ich bin mit dem Tag ziemlich zufrieden. Wir haben uns bisher Training für Training gesteigert. Ich kam schon mit einem guten Speed in das Qualifying», erklärte «Desmo Dovi».

Dovizioso ist überzeugt, dass im Qualifying noch mehr möglich gewesen wäre. «Leider machte ich auf meiner schnellsten Runde einen Fehler in der letzten Bremszone. Beim Herunterschalten schob das Bike nach vorne, dadurch war meine Linie etwas zu weit. Das kostete mich ein oder zwei Zehntel. Doch auf dieser Strecke ist die zweite Startreihe kein Problem, denn die Gerade ist lang. Wenn man mit unserem starken Motor keinen Fehler macht, kann man sicher einige Plätze gutmachen. Ich bin glücklich, aber Lorenzo schaffte an diesem Nachmittag leider einen weiteren Schritt. Im Moment sieht es so aus, dass keiner die Pace hat, um mit ihm mitzuhalten.»

«Wir haben an diesem Wochenende natürlich gute Chancen, aber man muss die Zeiten der Trainings genau studieren. Man muss erkennen, welche Fahrer bei ihren Rundenzeiten am Limit waren oder wer noch Luft nach oben hat wie Valentino. Er kann um Platz 2 oder 3 kämpfen. Ich denke, es gibt mindestens vier oder fünf Fahrer, die um einen Podestplatz kämpfen können», ist Dovizioso überzeugt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 16:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 04.12., 16:40, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 16:40, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 04.12., 17:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Fr. 04.12., 17:20, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 17:20, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 18:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE