Brünn-Test: Nur GP-Sieger Cal Crutchlow auf der Piste

Von Jordi Gutiérrez
MotoGP
Cal Crutchlow drehte zum Test-Beginn fünf Runden

Cal Crutchlow drehte zum Test-Beginn fünf Runden

Der Auftakt zum Brünn-Test gestaltete sich für die MotoGP-Stars zur Geduldsprobe. Eine Diesel-Spur in der elften Kurve sorgte 45 Minuten für eine lange Pause. Bis 12 Uhr hatte sich deshalb nur Cal Crutchlow gezeigt.

Das Wetter hatte sich auch am Morgen nach dem Brünn-GP nicht wirklich gebessert. Die MotoGP-Stars wurden an der Strecke von dicken Wolken und kühlen Temperaturen empfangen, dazu war es auch noch windig. Entsprechend wenig tat sich auf der Piste, die in den ersten 15 Minuten leer blieb.

Doch LCR-Honda-Pilot Cal Crutchlow liess sich davon nicht beirren. Der 30-Jährige, der am Vortag seinen ersten MotoGP-Triumph errungen und damit die 35-jährige Durststrecke der britischen MotoGP-Piloten beendet hatte, rückte als Erster aus und liess es gemächlich angehen. Nach seiner Out-Lap liess er sich eine Rundenzeit von 2:03,380 min notieren.

In der vierten Runde verbesserte er sich auf 2:00,074 min, und bog nach einer langsamen fünften Runde (2:10,546 min) wieder an die Box ab. Danach passierte nichts mehr, bis 45 Minuten nach dem Start die roten Flaggen geschwenkt wurden.

Eine Dieselspur in der elften Kurve machte die Unterbrechung nötig. Seither dauern die Reinigungsarbeiten an, denn die Verschmutzung lässt sich nur sehr schwer entfernen. Die GP-Stars müssen sich weiter gedulden.

Brünn-Test, Montag, 22. August, 12.00 Uhr

1. Crutchlow, Honda, 2:00,074.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6AT