Le Mans, MotoGP, 1. Training: Rossi vorn

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Rossi (vor Barbera): Schnelle letzte Runde

Rossi (vor Barbera): Schnelle letzte Runde

In der letzten Runde des 1. Freien Trainings erzielte Valentino Rossi in Le Mans die Bestzeit. Casey Stoner Zweiter vor Jorge Lorenzo, Andrea Dovizioso und Dani Pedrosa.

Damit hatten im Vorfeld des oft von Regen und kühlen Temperaturen begleiteten Frankreich-GP die wenigsten gerechnet: Sonnenschein und 27 Grad Lufttemperatur. Und die Wetterprognosen für Samstag und Sonntag sind sehr gut!

Für einmal lag nach zehn Minuten des 1. Freien Trainings nicht wie üblich [*Person Casey Stoner*] mit der Marlboro-Ducati, sondern Weltmeister Valentino Rossi mit der Fiat-Yamaha mit fast einer Sekunde Vorsprung in Führung.

Stoner ging erst nach einer Viertelstunde erstmals auf die Strecke. Zwei Runden später war er bereits Dritter, eine Runde später Zweiter. Je länger das Training dauerte, umso mehr setzte sich das Trio [*Person Jorge Lorenzo*], Stoner und Rossi vom Rest des Feldes ab.

Erst in den letzten Minuten schloss auch Repsol-Honda-Pilot Dani Pedrosa zur Spitze auf. Doch Teamkollege [*Person Andrea Dovizioso*] war am Schluss noch 0,3 sec schneller als der Spanier und verdrängte Pedrosa auf Rang 5.

Weltmeister Rossi erzielte in der letzten Runde die Bestzeit von 1:34,402 min und verdrängte Stoner und Lorenzo auf die Plätze 2 und 3. Rossi und der viertplatzierte Dovizioso sind nur durch 0,223 sec getrennt!

[*Person Ben Spies*] (Tech3 Yamaha) war wie in Jerez auf einer für ihn neuen Piste unterwegs und kam erstaunlich gut zurecht. Nach 45 Minuten wurde er auf Rang 5 hinter Lorenzo, Stoner, Rossi und Dovizioso notiert, der Texaner beendete das Training auf Platz 8, ihm fehlt weniger als Sekunde auf die Bestzeit.

Spies’ Teamkollege [*Person Colin Edwards*] scheint beim Heim-GP des französischen Tech3-Teams ebenfalls gut aufgelegt zu sein – Rang 6.

[*Person Nicky Hayden*], Teamkollege von Casey Stoner bei Marlboro-Ducati, bestätigte seine gute Form (je ein vierter Platz in Katar und Jerez), fuhr ständig in den Top-10 und beendete das Training auf dem guten siebten Platz, vor dem überraschenden Aleix Espargaro und Marco Melandri.

Enttäuschend verlief bisher das Heimspiel für den Franzosen [*Person Randy de Puniet*] mit der Honda des Teams von Lucio Cecchinello – nur Rang 14 von 17 Klassierten.

Weblinks

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm