Pauls Jonass (KTM) gewinnt den GP of Europe

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Pauls Jonass gewinnt den Großen Preis von Europa in Valkenswaard

Pauls Jonass gewinnt den Großen Preis von Europa in Valkenswaard

Bereits in der ersten Runde übernahm Pauls Jonass (KTM) die Führung im zweiten Lauf von Valkenswaard und gewann den Großen Preis von Europa. Brian Hsu hielt sich lange auf Rang 2 und Henry Jacobi holte weitere WM-Punkte.

Den 'holeshot' zum zweiten MX2-Lauf in Valkenswaard gewann Jorge Prado, der nach einem enttäuschendem ersten Lauf besonders engagiert zur Sache ging. Doch der 16-Jährige ging über das Limit und flog in der ersten Runde heftig ab. Zum Glück verletzte er sich dabei nicht. Dennoch musste der Spanier die Box ansteuern und erreichte danach die Punkteränge nicht.

An der Spitze tauchten neben Leader Jonass auch Julien Lieber und Brian Hsu auf. Nachdem auch Lieber wegen eines Fehlers zurückfiel und später das Rennen aufgeben musste, rangierte Hsu plötzlich auf Platz 2. Der Deutsche konnte diesen zweiten Rang über die Hälfte der Distanz halten, aber gegen Rennende konnte er die WM-Elite nicht länger hinter sich halten. Dennoch sprang am Ende ein hervorragender sechster Platz für Brian Hsu heraus.

Jeremy Seewer kämpfte sich nach mäßigem Start auf Platz 2 nach vorne und Brent van Doninck (Yamaha) erkämpfte in Holland sein erstes Podium der laufenden Saison.

Der zweite deutsche Starter, Henry Jacobi (Husqvarna), startete verhalten in den zweiten Lauf, holte aber am Ende auf Platz 18 weitere WM-Punkte.

Alle Einzelheiten vom zweiten MX2-Lauf in Valkenswaard erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Prado gewinnt den Start, verliert aber in der ersten Runde komplett die Kontrolle und fliegt von der Strecke. Jonass übernimmt die Führung vor Hsu und Sanayei. Seewer rangiert auf Platz 7. Lieber rangiert nur am Ende des Feldes. Jacobi rangiert auf Platz 33. Prado muss die Box ansteuern.

Noch 28 Min:
Jonass führt vor Hsu, Sanayei, Mewse, Seewer, Petrov und van Doninck.

Noch 25 Min:
Conrad Mewse (P4) geht bergab über den Lenker zu Boden. Lieber rangiert auf Platz 37.

Noch 24 Min:
Seewer geht an Sanayei vorbei auf Rang 3. Lieber gibt das Rennen auf.

Noch 23 Min:
Hsu (P2) kann dem Tempo von Jonass gut folgen. Jacobi rangiert weiter auf Platz 27.

Noch 22 Min:
Jonass hat eine Lücke von 4,3 Sekunden auf Hsu herausgefahren. Covington geht zu Boden und verbiegt sich den Lenker. Er fährt die Box an und gibt das Rennen auf.

Noch 18 Min:
Jonass setzt sich weiter von Hsu ab.

Noch 14 Min:
Seewer hat Hsu (P2) in Schlagdistanz!

Noch 13 Min:
Seewer geht an Hsu vorbei und erreicht Platz 2.

Noch 11 Min:
Nun kommt van Doninck dem Deutschen auf Rang 3 bedrohlich nahe. Jacobi rangiert auf Platz 22.

Noch 10 Min:
Hsu kann das hohe Tempo nicht halten. Van Doninck geht an Hsu vorbei und erreicht Rang 3.

Noch 9 Min:
Kjer-Olsen rückt nun immer näher an Hsu heran und geht vorbei - diesmal ohne Kollision.

Noch 7 Min:
Jonass führt vor Seewer, van Doninck, Kjer-Olsen, Hsu und Petrov. Jacobi rangiert auf P21.

Noch 6 Min:
Jonass hat sich bereits abgesetzt und führt mit 14 Sekunden Vorsprung vor Seewer.

Noch 4 Min:
Van Doninck erreicht nun Seewer auf Rang 2. Jacobi hat Rang 20 und damit die Punkteränge erreicht.

Noch 1 Min:
Prado rangiert auf Platz 22. Hsu kann Rang 5 nicht gegen die Angriffe von Lawrence verteidigen und fällt auf P6 zurück.

Noch 2 Runden:
Jacobi hat Platz 19 erreicht. Prado rangiert weiterhin außerhalb der Punkteränge.

Letzte Runde:
Pauls Jonass gewinnt mit 4,4 Sekunden Vorsprung vor Jeremy Seewer und Brent van Doninck.

Ergebnis MX2-Lauf 2 Valkenswaard:
1. Pauls Jonass (LAT), KTM
2. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
3. Brent van Doninck (BEL), Yamaha
4. Thomas Kjer-Olsen (DEN), Husqvarna
5. Hunter Lawrence (AUS), Suzuki
6. Brian Hsu (GER), Husqvarna
7. Calvin Vlaanderen (NED), KTM
8. Petar Petrov (BUL), Kawasaki
9. Benoit Paturel (FRA), Yamaha
10. Brian Bogers (NED), KTM
...
18. Henry Jacobi (GER), Husqvarna
...
23. Jorge Prado (ESP), KTM
...
DNF: Julien Lieber (BEL), KTM
DNF: Thomas Covington (USA), Husqvarna

Grand-Prix-Wertung:
1. Pauls Jonass (1-1)
2. Jeremy Seewer (4-2)
3. Brent van Doninck (5-4)

WM-Stand nach 6 von 19 WM-Läufen:
1. Pauls Jonass, 242
2. Jeremy Seewer, 223, (-19)
3. Julien Lieber, 197, (-45)
...
23. Brian Hsu, 28, (-214)
...
29. Henry Jacobi, 11, (-321)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 25.01., 17:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Mo. 25.01., 18:10, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo. 25.01., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 25.01., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 25.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 25.01., 19:30, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 25.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 25.01., 20:55, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Mo. 25.01., 21:10, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 21:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7DE