Finnland-GP, 1. Lauf MX2: Herlings 56 sec voraus!

Von Ivo Schützbach
Motocross-WM MX2
Weltmeister Jeffrey Herlings: 21. Sieg im 23. Rennen

Weltmeister Jeffrey Herlings: 21. Sieg im 23. Rennen

Weltmeister Jeffrey Herlings (KTM) war im ersten MX2-Lauf in Hyvinkää einmal mehr konkurrenzlos und holte den 21. Sieg im 23. Rennen.

Jeffrey Herlings kennt nur Opfer, keine Gegner. Seine schnellste Rennrunde war 2,4 sec schneller als die des Nächstbesten: Der Niederländer fährt in seiner eigenen Welt, hat bis zu Platz 13 alle Fahrer überrundet. In der Gesamtwertung liegt er bereits 148 Punkte vor Jordi Tixier. «Was ich machen kann, mache ich auch», hielt der KTM-Werksfahrer fest. «Was ich brauchte, war ein guter Start. Wenn dann auch noch das Bike hält ...»

«Wieder einmal gewann ich den Holeshot, hatte danach einen guten Rhythmus», meinte der Zweitplatzierte Glenn Coldenhoff.

Dean Ferris landete auf Rang 3: «Aus der Mitte zu starten war kein Nachteil. Ich konnte schon in der ersten Runde zahlreiche Fahrer überholen. Das war mein bester erster Lauf in dieser Saison.»

Das Rennen (35 min + 2 Runden) im Stenogramm:

Start: Polesetter Glenn Coldenhoff gewinnt den Holeshot, Jeffrey Herlings stürmt von Startplatz 9 schon in der ersten Kurve auf 3! Jordi Tixier stürzt in der ersten Runde.

Noch 31 min: Der Führende Jeffrey Herlings fährt 2,5 sec pro Runde schneller als der zeitplatzierte Coldenhoff und liegt bereits 6 sec vor ihm. Alessandro Lupino stürzt.

Noch 26 min: Herlings 14 sec vor Coldenhoff, Dean Ferris, Romain Febvre, Jake Nicholls und Aleksandr Tonkov.

Noch 20 min: Nach sieben Runden hat Herlings dem zweitplatzierten Coldenhoff bereits 20 sec abgenommen, Ferris und Febvre folgen. Tonkov, José Butron, Dylan Ferrandis und Harri Kullas kämpfen um Platz 6. Jordi Tixier hat nach seinem Sturz fast zu dem Quartett aufgeschlossen.

Noch 14 min: Nicholls und Ferrandis blasen zum Angriff auf den viertplatzierten Febvre. Herlings und Coldenhoff sind vorne weit enteilt.

Noch 12 min: Febvre (Platz 4) hat technische Probleme und muss an die Box fahren.

Noch 10 min: Stand: Herlings, Coldenhoff, Ferris, Nicholls, Ferrandis, Kullas, Tixier, Butron.

Noch 6 min: Kullas kollidiert mit Ferrandis. Der Finne fällt von 6 auf 7 zurück, der Franzose von 5 auf 17!

Letzte Runde: Herlings gewinnt mit 56 sec Vorsprung vor Coldenhoff. Ferris sichert sich Rang 3 vor Nicholls und Tixier, der nach seinem Sturz in der ersten Runde Fünfter wird!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 00:10, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 00:40, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 01:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 02:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 04:50, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7AT