MXGP: Jérémy Delincé ersetzt Getteman bei Honda

Von René Streuli
Motocross-WM MXGP

Jérémy Delincé, Meisterschafts-Leader in der Schweizer MX-Open-Klasse und Titelverteidiger, kehrt in die MXGP zurück und übernimmt vorübergehend den Platz des verletzten Jens Getteman bei «24MX Honda Racing».

Jens Getteman, der sich nach seinem Kahnbeinbruch einer Operation unterziehen musste, sieht sich in der Folge zu einer zirka 6-wöchigen Ruhepause gezwungen, eher er sein Reha-Programm starten kann. Deshalb musste sich sein «24MX Honda Racing Team» nach einem starken Ersatzfahrer umzusehen, der temporär Gettemans Platz einnehmen kann.

Mit Jérémy Delincé fanden sie nun einen starken Fahrer, der sich in den vergangenen Jahren bereits des Öfteren in der MXGP-Klasse (früher MX1) beweisen konnte. Der am 26. Juli 24 Jahre alt werdende Delincé wird bereits beim nächsten MXGP of Great Britain in Matterley Basin am kommenden Wochenende sein Debüt geben und die Farben des «24MX Honda Racing Teams» vertreten.

Delincé ist mit Sicherheit eine sehr gute Wahl, da er sich und der Motocross-Welt schon mehrmals bewiesen hat, dass er auch gegen die weltbesten Fahrer bestehen kann. Insbesondere in der international ausgeschriebenen belgischen Meisterschaft gelang es ihm schon mehrmals, sich gegen namhafte MXGP-Fixstarter durchzusetzen.

Schweizer Meisterschaft geht vor

Auf Anfrage von SPEEDWEEK.com bei seinem Teamchef Roger Brauchli vom Schweizer «Yamaha Team-RB» antwortete dieser: «Jérémy hat mich angerufen und gefragt, ob er diese angebotene Chance wahrnehmen dürfe, worauf ich ihm natürlich grünes Licht gegeben habe. Ich freue mich sehr für ihn, dass er diese Chance bekommt und es ist doch auch klar, dass ich ihm dies nicht verbieten will. Es ist ja auch eine zusätzliche Möglichkeit für ihn, sich weiterentwickeln zu können. Ich habe mich dann telefonisch auch noch mit dem Verantwortlichen vom 24MX Honda Racing Team unterhalten, um die Formalitäten festzulegen. Dieser temporäre Teamwechsel sieht nun vor, dass Jérémy die Schweizer Meisterschaft weiterhin prioritär bestreitet, und dass er parallel bis auf weiteres die MXGP-Rennen für das Honda-Team fahren kann. Konkret heißt dies, dass er bei den bestehenden Terminkollisionen zwischen der Schweizer Meisterschaft und den Grands Prix die Schweizer Rennen bestreiten wird. Dies ist an den Wochenenden vom 14./15. Juni in Broc und am 13./14. September in Romanel sur Morges der Fall.»

Ein sichtlich glücklicher Jérémy Delincé: «Natürlich ist das für mich eine großartige Chance, mit dem 24MX Honda Racing Team MXGP-Rennen bestreiten zu können. Ich freue mich sehr, mich mit den besten Fahrern der Welt messen zu können. Zudem werte ich dies auch als große Anerkennung und Wertschätzung für meine gezeigten Leistungen und die damit verbundenen Erfolge in den vergangenen Jahren. Aber klar, nun liegt es an mir der Konkurrenz zu zeigen, dass ich mich weiterentwickelt habe, und dass ich noch stärker geworden bin. An dieser Stelle will ich mich bei allen ganz herzlich bedanken, die über die Jahre stets an mich geglaubt haben und die immer voll hinter mir gestanden sind! Ein riesiges Dankeschön gilt aber insbesondere meinem Teamchef Roger Brauchli vom Schweizer Yamaha Team-RB, der mir die Chance gibt diese Rennen bestreiten zu dürfen und der mich auch in dieser Sache wiederum großartig unterstützt.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
5DE