Nasser Al-Attiyah gewinnt Country-Heimspiel

Von Toni Hoffmann
Rallye Raid Auto
Nasser Al-Attiyah im Mini von X-raid

Nasser Al-Attiyah im Mini von X-raid

Nasser Al-Attiyah hat im Mini ALL4 Racing die Sealine Cross Country Rally in Katar gewonnen, der Katar-Zweite Vladimir Vasilyev baut Führung im FIA Weltcup aus.

Nur zwei Wochen nach dem Sieg bei der Abu Dhabi Desert Challenge jubelt das X-raid Team über den nächsten Erfolg. Der Katari Nasser Al-Attiyah war zusammen mit seinem französischen Co-Piloten Mattieu Baumel im Mini ALL4 Racing nicht zu schlagen und gewann vor Vladimir Vasilyev. Der Russe sammelte im Mini ALL4 Racing zusammen mit seinem Co-Piloten Konstantin Zhiltsov (RUS) mit dem zweiten Platz wertvolle Punkte für den FIA Weltcup für Cross-Country-Rallyes. Vasilyev führt nun die Gesamtwertung an.

Martin Kaczmarski (PL) und sein Co-Pilot Filipe Palmeiro aus dem LOTTO X-raid Team wurden ausgerechnet auf der letzten Etappe vom Pech eingeholt. Der junge Pole erwischte einen Stein und brach sich die Aufhängung. Auch für Krzysztof Holowczyc (PL) mit seinem deutschen Beifahrer Andreas Schulz war es keine einfache Rallye. Nach einem Problem mit dem Kühler auf der dritten Etappe rutschte er aus dem Kampf um die Spitze heraus.

«Das war ein sehr erfolgreiches Rennen für uns», freut sich Teamchef Sven Quandt. «Wir führen jetzt im Weltcup und konnten auch ordentlich Punkte sammeln. Dass Nasser bei seinem Heimrennen gute Chancen auf den Sieg hat, war eigentlich von Anfang an klar. Er kennt die Gegend hier durch und durch. Trotzdem war es für alle ein sehr schweres Rennen mit einer extrem schwierigen Navigation.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 14:45, RTL
    Formel 1: Qualifying
  • Sa. 28.11., 14:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 14:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Sa. 28.11., 14:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Sa. 28.11., 14:55, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Sa. 28.11., 15:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:00, Schweiz 2
    Formel 1 - GP Bahrain, Qualifying
  • Sa. 28.11., 16:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Sa. 28.11., 16:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy
  • Sa. 28.11., 17:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE