Le Mans-Sieger Timo Bernhard testet Skoda

Von Toni Hoffmann
Der Fabia S2000 von Skoda Deutschland

Der Fabia S2000 von Skoda Deutschland

Bei der 40. Auflage der ADAC Saarland-Rallye wird Timo Bernhard beim Shakedown den Skoda Fabia S2000 testen.

Beim Finale der Deutschen Rallye-Meisterschaft vom 2. bis 4. September im Saarland können sich die Fans auf ein Highlight freuen. Timo Bernhard wird beim Shakedown des DRM Finales am Donnerstagabend (2.9.) in der Innenstadt von Lebach den Skoda Fabia S2000 von Matthias Kahle testen. Der 29-jährige Porsche-Werksfahrer ist nicht nur der derzeit erfolgreichste deutsche Sportwagen- und GT-Pilot sondern auch ein begeisterter Rallyefahrer. «Es ist für mich eine tolle Chance, den Fabia als aktuell wohl bestes S2000-Auto testen zu können», freut sich der Saarpfälzer, der bei einigen Rallyes mit seinem VW Golf gestartet ist.

Timo Bernhard gewann im Juni in einem Audi R15 TDI das 24 Stunden Rennen von Le Mans. Damit sicherte er sich den «Grand Slam» des Motorsports. Er ist der einzige Fahrer, der sich bei den vier wichtigsten Langstreckenrennen in die Siegerliste eintragen konnte. In seinem ersten Jahr als Porsche-Werksfahrer gewann er die 24 Stunden von Daytona, 2008 die 12 Stunden von Sebring. Von 2006 bis 2009 gewann er vier Mal in Folge das 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring.

Als begeisterter Rallyefahrer hält sich Timo Bernhard immer auf dem Laufenden, was gerade in der Rallyeszene angesagt ist. Wichtiger Informant ist dabei Eurosport-Kommentator Norbert Ockenga. Der berichtete während der Live-Übertragung des 24 Stunden-Rennens, dass Timo Bernhard gerne einmal den Fabia S2000 fahren möchte. Das Rallyeteam von Skoda Auto Deutschland verfolgte den Erfolg von Audi mit Timo Bernhard und verband mit dem Glückwunsch zum Le Mans-Sieg die Einladung für den Test.

«Ich muss mich für die Möglichkeit bei Skoda bedanken und bin jetzt ganz gespannt darauf, wie sich der Fabia fährt», erklärt Bernhard. «Wenn mir das Auto liegt, kann ich mir auch Rallyeeinsätze vorstellen». Da Porsche und Skoda Konzernschwestern sind, wären die Ausflüge des Langstreckenasses im Fabia S2000 kein Problem.

Der Skoda Fabia S2000 ist nicht nur mit Matthias Kahle und Mark Wallenwein in der DRM erfolgreich sondern auch international in der Intercontinental Rally Challenge (IRC), wo mit Juho Hänninen und Jan Kopecký zwei Werkspiloten die Meisterschaft anführen. Ausserdem führt die tschechische Traditionsmarke überlegen in den Markenwertung. Der IRC-Spitzenreiter Hänninen gewann ausserdem den Lauf zur S2000-Weltmeisterschaft in seiner Heimat Finnland, Patrik Sandell beim WM-Lauf vor wenigen Tagen in Deutschland.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 21.10., 06:57, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:06, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 07:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 21.10., 09:00, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Do.. 21.10., 09:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Do.. 21.10., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 21.10., 10:35, hr-fernsehen
    Abenteuer Namibia - Die Wüstenrallye
  • Do.. 21.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
7DE