Ex-Werksfahrer Davide Giugliano: Letzter Ausweg BSB?

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Davide Giugliano: Entwickelt sich seine Karriere in Richtung BSB?

Davide Giugliano: Entwickelt sich seine Karriere in Richtung BSB?

In der Superbike-WM könnte Davide Giugliano nur noch bei IodaRacing anheuern, doch für den ehemaligen Ducati-Werksfahrer scheint es auf ein Engagement in der Britischen Superbike Meisterschaft hinauszulaufen.

Davide Giugliano steht vor einem Dilemma. Einerseits hat er den Speed, um in der Superbike-WM ganz vorne mitzufahren, allerdings kann er diese Performance nicht konstant abrufen. Die Werksteams haben sich für 2017 längst mit starken Fahrern eingedeckt, für ein zweitklassiges Team verlangt der 27-Jährige zu viel Geld. Einzig bei IodaRacing könnte Giugliano mit der Aprilia RSV4 RR ein konkurrenzfähiges Motorrad abstauben, er ist aber nicht der einzige Bewerber.

Als Alternative zur seriennahen Motorrad-Weltmeisterschaft bietet sich für den Italiener nur die Britische Superbike Meisterschaft (BSB) an. Dort lockt ein starkes Fahrerfeld und gut aufgestellte Teams.

Teams wie Be Wiser Ducati, hinter dem Paul Bird Motorsport (PBM) steht. 2016 gewann die von Paul Bird angeführte Truppe mit Shane Byrne die Meisterschaft. Der Brite verlängerte bei PBM bereits für 2017 und 2018, Teamkollege wird erneut Glenn Irwin. In Großbritannien kursieren jedoch Gerüchte, das Team könnte auf drei Motorräder expandieren. Auch Tyco BMW ist an der Verpflichtung des schnellen Italieners interessiert.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 14.08., 18:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 18:45, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 14.08., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 14.08., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 14.08., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
Fr. 14.08., 21:15, Hamburg 1
car port
Fr. 14.08., 21:45, Motorvision TV
400 Thunder Australian Drag Racing Series
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 14.08., 23:00, ORF Sport+
FIA Formel E: 11. Rennen, Highlights aus Berlin
» zum TV-Programm
22