MotoGP: Marco Bezzecchi fix bei Aprilia

Nach zwei Stürzen: Alex Lowes klagt über Prellungen

Von Ivo Schützbach
Alex Lowes nach seinem zweiten Sturz in Portimao

Alex Lowes nach seinem zweiten Sturz in Portimao

Während Michael van der Mark in Portimao der erste Podestplatz in der Superbike-WM auf Yamaha gelang, ging Teamkollege Alex Lowes zweimal zu Boden. Ganz fit ist er für Magny-Cours deshalb nicht.

Zwei Rennen, zwei Stürze: Der Superbike-WM-Event in Portimao verlief für Alex Lowes katastrophal. Dabei hat er in der Superpole den famosen vierten Startplatz herausgefahren und peilte zwei Top-Ergebnisse an.

Dass dies mit der Yamaha R1 möglich gewesen wäre, bewies Teamkollege Michael van der Mark, der mit Rang 2 im zweiten Lauf seinen ersten Podestplatz für den japanischen Hersteller mit den Stimmgabeln im Logo eroberte.

«Ich bin entschlossen, umso stärker zurückzukommen», hielt Lowes fest. Doch für die Rennen am kommenden Wochenende in Magny-Cours wird er nicht in Bestform sein – zumindest körperlich. Zehn Tage nach seinen Stürzen leidet er weiterhin unter den Nachwirkungen.

«Ich habe mich sehr bemüht, wieder voll fit zu werden», versichert der Yamaha-Werksfahrer. «Aber ich fühle mich mitgenommen, ich werde nicht ganz auf der Höhe sein. Trotzdem bin ich entschlossen, mein Bestes zu geben.»

In der WM-Wertung liegt der Engländer sechs Rennen vor Saisonende auf Rang 5. Zum vor ihm platzierten Marco Melandri (Ducati) fehlen Lowes kaum aufholbare 81 Punkte, Teamkollege van der Mark ist ihm dank 31 Punkten in Portimao bis auf drei Punkte auf die Pelle gerückt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 24.06., 17:45, ORF Sport+
    Motorsport: Le Tour Auto
  • Mo. 24.06., 17:45, Motorvision TV
    UK Rally Show
  • Mo. 24.06., 19:00, ORF Sport+
    Rallye: Murtal Rallye
  • Mo. 24.06., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 24.06., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 24.06., 19:30, Motorvision TV
    Rallye: World Rally-Raid Championship
  • Mo. 24.06., 20:00, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Mo. 24.06., 20:15, ORF Sport+
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Mo. 24.06., 20:55, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Mo. 24.06., 21:25, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
» zum TV-Programm
4