SBK-Legende Troy Bayliss verpasst Podium in Wakefield

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Troy Bayliss macht auch mit 48 Jahren auf dem Motorrad noch eine gute Figur

Troy Bayliss macht auch mit 48 Jahren auf dem Motorrad noch eine gute Figur

Mit dem Ziel, seine erste australische Meisterschaft zu gewinnen, setzt sich Troy Bayliss wieder für eine volle Saison auf ein Superbike von Ducati. Beim zweiten Meeting in Wakefield verpasste der 48-Jährige das Podium.

Alter schützt vor Vollgas nicht: Weil sein Stammpilot verletzt ausfiel, übernahm Superbike-Legende Troy Bayliss kurzerhand selbst die Ducati 1299 und bestreitet erstmals seit seinem Rücktritt im Jahr 2009 wieder eine volle Saison – die Trophäe der australischen Superbike-Serie ASBK fehlt dem dreifachen Weltmeister noch in seiner Sammlung!

Beim im Rahmen der Superbike-WM auf Phillip Island ausgetragenen Saisonauftakt schrammte der mittlerweile 48-Jährige im ersten Rennen als Zweiter nur um 0,2 sec am Sieg vorbei, in allen drei Rennen brauste er unter den besten sechs über den Zielstrich.

An diesem Wochenende wartete für Bayliss die Rennstrecke in Wakefield die nächste Herausforderung. Als Sechster und Fünfter in den beiden Läufen konnte sich der Haudegen zwar erneut unter den besten sechs Piloten behaupten, in der Meisterschaft verlor er aber kräftig an Boden. Mit 82 Punkten liegt er bereits 23 Punkte hinter dem Gesamtführenden Troy Herfoss (Honda).

Stand der ASBK nach dem zweiten Meeting in Wakefield
Pos Pilot Motorrad Punkte
1 Troy Herfoss Honda 105
2 JoshWaters Suzuki 95
3 WayneMaxwell Yamaha 88
4 Troy Bayliss Ducati 82

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
  • Sa. 23.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 23.01., 17:40, Motorvision TV
    Neuheiten auf dem Goodwood Festival of Speed
  • Sa. 23.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 23.01., 18:30, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2019
  • Sa. 23.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 23.01., 19:15, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2019
» zum TV-Programm
6DE