Leon Camier: Von 16 auf Drei

Von Jörg Reichert
Auch Leon Haslam (im Hintergrund) wurde von Camier aufgeschnupft

Auch Leon Haslam (im Hintergrund) wurde von Camier aufgeschnupft

Aprilia-Pilot Leon Camier war beim Meeting in Silverstone einer der Helden des zweiten Laufs. Der Brite stürmte von Startplatz 16 direkt aufs Podium.

Bereits im ersten Lauf beim zehnten Superbike-Meeting in Silverstone zeigte der 23-Jährige ein beherztes Rennen und eroberte den sechsten Rang. Am Nachmittag präsentierte er sich dann noch angriffslustiger und liess sogar seinen Teamkollegen und WM-Leader [*Person Max Biaggi*] (I/39J) stehen. Das Stimmung-Thermometer in der Garage wäre wahrscheinlich auf arktische Kälte gesunken, hätte Camier nicht auch noch [*Person Leon Haslam*] (GB/Suzuki) niedergerungen und dem WM-Favoriten dadurch sogar wertvolle Schützenhilfe geleistet: Statt 16 Punkte für Rang 3 bekam der WM-Zweite Dank des auftrumpfenden Aprilia-Piloten nur deren 13 Zähler gut geschrieben.

«Ein fantastischer Tag», jubelt der WM-Achte, der nach dem Rennen von seiner Familie und Freunden in der Garage in Empfang genommen wurde. «Meine schlechte Startposition war ein Jammer; für den Fehler in der Superpole musste ich einen hohen Preis zahlen. Das erste Rennen beendete ich hinter meinen Teamkollegen; im zweiten Lauf konnte ich mich an die Spitze dranhängen, aber Crutchlow und Rea waren schon zu weit weg. Aber ich freue mich über das Podium bei meinem Heimrennen. Es ist auch eine schöne Belohnung für mein Team und für Aprilia.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Di.. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 19.10., 19:42, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Di.. 19.10., 22:00, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Di.. 19.10., 22:20, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 19.10., 22:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 19.10., 22:45, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 19.10., 23:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Mi.. 20.10., 00:30, Bibel TV
    Weitersagen. Beten. Spenden.
» zum TV-Programm
2DE