Anthony Gobert: Nicht einmal die Familie hat Kontakt

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Anthony Gobert 1996

Anthony Gobert 1996

Im Juni diesen Jahres schockierte die Meldung, dass der ehemalige Weltklasse-Pilot Anthony Gobert mit Baseball-Schlägern halbtot geprügelt wurde. Wie es ihm heute geht, würde auch sein Bruder gerne wissen.

Durch seinen waghalsigen und spektakulären Fahrstil hat sich Anthony Gobert in den 1990er eine treue Fangemeinde erarbeitet. Den meisten Motorradsport-Fans ist «the Go-Show» noch heute ein Begriff. Doch der Australier gab sich dem Alkohol und Drogen hin und ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Selbst vor Raubüberfällen schreckte er nicht mehr zurück.

Anfang Juni geriet der 44-Jährige betrunken mit anderen Gästen in Streit. Sie verfolgten Gobert später zu seinem Haus, überfielen ihn dort und schlugen ihn mit Baseballschlägern krankenhausreif! «Er war so übel zugerichtet, dass man ihn auf der Intensivstation nicht erkannte», berichtete seinerzeit sein Bruder Aaron. «Als er sprechen konnte, wurde ich kontaktiert. Ihm geht es sehr schlecht, er wird aber überleben.»

Viele Fans fragen sich, wie es Gobert nach diesem Überfall heute geht. Die Antwort kennt nicht einmal seine Familie. «So viele Menschen erkundigen sich nach meinem älteren Bruder Anthony. Ich denke er würde es lieben, wenn er von der großen Anteilnahme wissen würde», schrieb der sechs Jahre jüngere Aaron in sozialen Medien. «Anthony denkt, er wäre immer noch 21. Leider habe ich auch keine Neuigkeiten von ihm. Ich weiß nur, dass er aus dem Krankenhaus entlassen wurde und hoffe, dass es ihm besser geht.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 21.01., 22:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 21.01., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE