Nürburgring, 1. Quali: Ducati dominiert

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Gut in Form: Carlos Checa

Gut in Form: Carlos Checa

Die Ducati-Piloten setzten ihre Dominanz im ersten Qualifying fort. Troy Corser auf BMW guter Zweiter, Max Neukirchner verbessert sich.

Carlos Checa will Rang 3 in der WM erkämpfen. Dazu muss er in erster Linie Jonathan Rea schlagen. Im ersten Qualifying konnte der Spanier eine Sekunde schneller fahren als der Brite.

«Wir sind auf das Rennen vorbereitet», strahlte Checas Teamchef Genesio Bevilacqua. «Die Strecke ist nicht einfach zu fahren, Carlos wird aber alles geben, um erfolgreich zu sein. Es ist wichtig, dass er ganz vorne fährt. Sonst kann er Rea in der WM nicht mehr abfangen.»

Hinter Checa gelang BMW-Werksfahrer Troy Corser die zweitbeste Zeit. Ihm folgen die Ducati-Piloten Michel Fabrizio, Shane Byrne und Noriyuki Haga. Erst auf Nummer 7 fand sich WM-Leader [*Person Max Biaggi*] wieder, am Morgen im freien Training war der Römer noch Bestzeit gefahren.

[*Person Max Neukirchner*], für den es auf dem Nürburgring in erster Linie darum geht, sich für einen Teamplatz 2011 zu empfehlen, holte mächtig auf und liegt als Zwölfter nur noch 0,4 sec hinter seinem Ten-Kate-Teamkollegen Rea.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 29.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 29.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 29.10., 20:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 21:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 29.10., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 29.10., 22:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 29.10., 22:55, Motorvision TV
    Classic
  • Do. 29.10., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 00:30, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Fr. 30.10., 00:55, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
37DE