Carlos Checa: Strategie ging auf

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Carlos Checa

Carlos Checa

Als Carlos Checa 2010 in Imola gefeierter Doppelsieger wurde, beschrieb er diesen Tag als den schönsten seiner Karriere. Phillip Island 2011 wird dem Spanier nicht viel weniger wichtig sein.

In jedem Training stand der Spanier an der Spitze der Zeitenliste, eroberte die Pole-Position, zwei Superbike-Laufsiege und brannte einen neuen Rundenrekord in den australischen Asphalt. Nur im unbedeutenden Warm-up liess er anderen den Vortritt. Ein perfekteres Rennwochenende kann man nicht erreichen!

Bereits 2010 holte der 38-Jährige mit der privaten Althea-Ducati einen Laufsieg in Phillip Island und in dieser Saison – mit Werksmaterial ausgestattet – kam die dominante Vorstellung des Katalanen wenig überraschend.
 
«Die beiden Rennen verliefen wirklich sehr gut. Wir wussten, dass unsere Rennpace ausgezeichnet war, aber in einem Rennen kann alles passieren», sagt Checa und denkt dabei an seinen schmerzhaften Doppelausfall 2010 im Miller Motorsports Park, jeweils in Führung liegend. «Meine Strategie war, in Führung zu gehen und meinen Gegnern davonzufahren. Ein wirklich tolles Wochenende für uns, das wir von Beginn an dominiert haben. Jetzt geht’s nach Donington, wo ich auch 100 Prozent geben werde.»
 
Weshalb Ducati nach wie vor das Mass der Dinge ist, und wieso sie Checa nicht mehr helfen können, lesen Sie in Ausgabe 10 derWochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 1. März für 2 Euro / Fr. 3.50 imHandel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
6DE