Pedercini: Zwei Unbekannten im Team

Von Gordon Ritchie
Superbike-WM
Mark Aitchison sieht viele Verbesserungen

Mark Aitchison sieht viele Verbesserungen

Mit der neuen Kawasaki ZX-10R wollte das Team Pedercini zum Mittelfeld aufschliessen. Doch es liegt noch viel Arbeit vor den engagierten Italienern.

«Unser Dilemma ist, dass wir ein neues Motorrad und einen neuen Fahrer haben», grinst Mark Aitchison (27), der seine erste Saison in der Superbike-WM fährt. «Ich kenne zwar alle Strecken, aber nicht das Motorrad. Auch das Team lerne ich erst nach und nach kennen.»

Aitchison hatte nur einen Test vor der Saison auf Phillip Island. Die neue Kawasaki offenbart zwar viel Potenzial, in Spitzenergebnisse konnte dieses bisher aber nicht umgesetzt werden. Pedercini als Privatteam tut sich entsprechend noch schwerer.

«Wenn ich das alles bedenke, würde ich sagen, dass wir bisher keinen schlechten Job erledigt haben», meint der Australier, der mit neun WM-Punkten nur sechs weniger als sein wesentlich berühmterer und erfahrener Teamkollege Roberto Rolfo holte. Aitchison: «Auf den Ergebnislisten stehen Roby und ich zwar fast immer am Ende. Aber das spiegelt nicht unsere Fortschritte wieder. Wir verbessern uns laufend. Obwohl wir im Gegensatz zu den meisten anderen Teams so gut wie nie testen. Selbst die Werksteams hatten nicht von Anfang an ein Super-Paket, sie mussten sich dorthin arbeiten.»

Mit weniger Testzeit und Ressourcen als die Topteams wird sich auf den Ergebnislisten auch in Zukunft nichts ändern.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 02:00, DMAX
    King of Trucks
  • Di. 26.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 26.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 26.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 26.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 26.01., 06:10, Motorvision TV
    Reportage
  • Di. 26.01., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
7AT