Superpole: Sykes von sich selbst überrascht

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Kawasaki-Werksfahrer Tom Sykes

Kawasaki-Werksfahrer Tom Sykes

Tom Sykes pulverisierte Carlos Checas Superpole-Bestzeit aus dem Vorjahr um 0,4 sec. Der Engländer war selbst überrascht.

Tom Sykes (Startplatz 1): «Ich dachte, dass ich ungefähr die gleiche Zeit wie Checa fahren kann. Dass ich gleich um so viel schneller bin, hielt ich nicht für möglich. Dass ich bei den ersten beiden Rennen in diesem Jahr von Startplatz1 losfahre, ist fantastisch. Ich merkte schon in Superpole 2, dass die Zeiten schnell werden. Also kniff ich die Arschbacken zusammen und mir gelang auch eine gute Runde. Aber es sind einige Jungs da, die eine hervorragende Rennpace haben.»

Sylvain Guintoli (Startplatz 2):
«Ich habe zwei Jahre gebraucht, um diese wundervolle Strecke zu lernen. Imola liegt der Ducati. Ich werde am Sonntag mein Bestes geben, um für mein Team Effenbert den ersten Sieg zu holen.»

Carlos Checa (Startplatz 3): «Ich fühle mich gut. Aber Tom gelang eine super Zeit, die habe ich nicht zusammengebracht. Meine Rennpace ist gut.»

Leon Haslam (Startplatz 4):
«Die letzten Wochen haben wir erneut Fortschritte mit der BMW gemacht. Mein Sturz in Phillip Island war kein guter Start in die Saison. Jetzt bin ich aber wieder einigermassen fit, mein Fuss wird jeden Tag stärker. Im Moment fühlt er sich etwas mitgenommen an, das schränkt mich auf dem Bike aber nicht ein. Es ist an der Zeit, aufs Podium zurückzukehren.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 02:15, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 29.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 29.07., 06:00, Motorvision TV
    Reportage
  • Do.. 29.07., 08:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Do.. 29.07., 09:20, Motorvision TV
    Classic
» zum TV-Programm
2DE