Kawasaki: «Wir lügen nie mit den Zeiten!»

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Leon Camier spottete über Sykes' Zeiten

Leon Camier spottete über Sykes' Zeiten

Wann immer ohne Transponder gefahren wird, neigen Fahrer und Teams zur Schönrederei ihrer Zeiten.

Einige untertreiben, andere übertreiben, wer wirklich die Wahrheit sagt, lässt sich nicht überprüfen, wenn Fahrer bei Privattests ohne offizielle Zeitnahme ausrücken.

Kawasaki-Ass Tom Sykes (27) fuhr diese Woche an allen drei Testtagen im Motorland Aragón Bestzeit, er schmunzelte angesichts einiger gefahrener Zeiten der Gegner. «Wenn einer mit einem Qualifyer-Reifen hinausfährt, lässt sich das mit den gelben Streifen darauf nicht verheimlichen», meinte Sykes’ Crew-Chief Marcel Duinker. «Tom fuhr 1:57,7 min mit Rennreifen – mit Qualifyer sogar eine halbe Sekunde schneller. Wir lügen nie mit den Zeiten. Nächste Woche am Freitag im Training weiß eh jeder, was sie wert sind.»

Sykes erhielt für den Aragón-Test neue Motor- und Chassis-Teile von Kawasaki, zudem die neuesten Updates von Federelement-Lieferant Showa. «Nur kleine Dinge, aber die können den Unterscheid ausmachen», weiß der Vizeweltmeister.

In Aragón spielte lediglich Suzuki-Pilot Leon Camier in der Liga von Sykes. Allerdings auch nur am zweiten von drei Tagen. Als er von SPEEDWEEK.com die Testzeiten von Sykes erfuhr, meinte der Engländer verächtlich: «1:57 min fährt er doch auch nur in einer Runde ...»

Ja, aber 1:58 min niedrig 20 konstant. Davon sind alle anderen weit entfernt.


Superbike-WM: Zeitenliste vom Aragón-Test 2.-4. April

Pos Fahrer (Nat/Motorrad) Tag 1 Tag 2 Tag 3
1. Tom Sykes (GB/Kawasaki) 1:58,6 min
1:57,7 min
1:57,7 min
2. Leon Camier (GB/Suzuki) 1:58,9 1:58,0 1:59,0
3. Jules Cluzel (F/Suzuki) 2:01,9 1:59,1 1:59,8
4. Loris Baz (F/Kawasaki) 1:59,8 1:59,3 2:00,0
5. Niccolò Canepa (I/Ducati) 2:00,0 1:59,3
6. Jonathan Rea (GB/Honda) 1:59,6 1:59,9 2:00,0
7. Leon Haslam (GB/Honda) 2:00,3 1:59,8 1:59,7
8. Matteo Baiocco (I/Ducati) 2:01,5 2:00,4 1:59,9
9. Federico Sandi (I/Kawasaki) 2:03,3 2:01,0
10. Alexander Lundh (S/Kawasaki) 2:03,5 2:01,7

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7DE