BMWs Andrea Dosoli: «Rennpause gut genutzt»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Andrea Dosoli: BMW hat für Aragón neus Material im Köcher

Andrea Dosoli: BMW hat für Aragón neus Material im Köcher

Lange sieben Wochen liegen zwischen dem ersten Saisonrennen in Australien und dem Europaauftakt im MotorLand Aragón. Bei BMW blieb man nicht untätig.
Zwei Tests in Jerez de la Frontera hat BMW seit dem Saisonauftakt auf Phillip Island absolviert, meistens spielte jedoch das Wetter nicht mit. Bei Regen, Wind und kühle Temperaturen machten die Testerei nicht immer Freude. Umso bessere Arbeit konnte BMW in der heimischen Werkstatt leisten. Schon in Aragón können die beiden BMW-Piloten Marco Melandri und Chaz Davies auf besseres Material zurückgreifen.

«Die lange Pause zwischen Phillip Island und Aragón war für unser kurz- und mittelfristiges Entwicklungsprogramm enorm wichtig», verrät Andrea Dosoli, Technischer Direktor bei BMW. «Die gesamte Mannschaft in Italien und Deutschland arbeitet sehr hart. Dank dieser intensiven Arbeit können wir einige der Dinge bereits am nächsten Rennwochenende in Aragón einsetzen.»

Die BMW-Piloten können sich insbesondere auf Neuerungen im Bereich der Elektronik, dem Motor und Fahrwerk freuen. «Wir sind zuversichtlich, dass wir ein gutes Paket haben», meint Dosoli schmunzelnd. «Die Entwicklung kommt gut voran, aber wir müssen weiter hart, konzentriert und zielgerichtet arbeiten, um für eine sehr lange und harte Saison gerüstet zu sein.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 18:10, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 18:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Mo. 30.11., 18:35, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 30.11., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 30.11., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 30.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 30.11., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 30.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 30.11., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE