Effenbert Liberty: Weniger als wenig

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Mark Aitchison in Aragón

Mark Aitchison in Aragón

Wunder durfte man vom ersten Auftritt von Effenbert Liberty und Mark Aitchison beim Meeting in Aragón nicht erwarten. Etwas mehr aber schon...

Das tschechische Team startet dank einer kurzfristigen Reglementänderung der FIM mit der letztjährigen Ducati 1098R, mit der Carlos Checa und Sylvain Guintoli 2012 sieben Siege erreichten. Auch 2013 sollte dieses Motorrad noch das Potenzial für starke Ergebnisse haben - aber nicht auf einer Strecke wie das MotorLand Aragón mit einer Geraden von über einem Kilometer Länge.

Doch ausgerechnet in Aragón stieg Effenbert Liberty mit Mark Aitchison in die Superbike-WM Saison 2013 ein. Ohne Testfahrten begann für das Team am Freitag die Arbeit bei null, Wunder waren unter diesen Voraussetzungen wahrlich nicht zu erwarten. Im zweiten freien Training fuhr Aitchison in 2:02,048 min seine schnellste Runde des Wochenendes - Sylvain Guintoli, letztes Jahr in Effenbert-Farben unterwegs, benötigte zwei Sekunden weniger!

In den beiden Rennen folgte ein Totalausfall: Der erste Lauf war nach nur sechs Runden beendet, zum zweiten Rennen trat das Team nicht mehr an.
«Das Team war sich der Schwierigkeiten bewusst. Das erste Meeting war der erste wichtige Test», heißt es in der knappen Presseerklärung des Teams. «Verschiedene technische Probleme zwangen Mark Aitchison im ersten Rennen zur Aufgabe und machten einen Start im zweiten Rennen unmöglich.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 30.11., 09:00, Disney Junior
    Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
  • Mo. 30.11., 09:20, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 30.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE