Joan Lascorz: Warum sein Unfall passierte

Von Mike Powers
Superbike-WM
Joan Lascorz

Joan Lascorz

Sein restliches Leben wird Joan Lascorz im Rollstuhl verbringen. Der ehemalige Superbike-Pilot erzählt, was bei seinem Unfall in Imola 2012 passiert ist.
Es sollten Testfahrten sein, die ihn für die ausstehenden Rennen in der Superbike-WM Saison 2012 einen Vorteil verschaffen sollten. Am Ende beeinflusste dieser zweite April 2012 in Imola den Verlauf seines restlichen Lebens: Nach einem Horrorcrash kann der Spanier nur noch Arme und Hände bewegen.

Bei Anfahrt zur Piratella-Kurve – einem sehr schnelle Abschnitt auf dem Enzo Ferrari Circuit – verlor Lascorz die Kontrolle über seine Kawasaki ZX-10R. «Ich kann mich an alles erinnern», sagt Lascorz ein Jahr später. «Es war der Tag nach dem Rennen. Ich holte mir einen neuen Reifen, habe damit aber keine einzige Runde beendet. Ich kam im zweiten Gang aus der Tossa-Kurve und beschleunigte bis in den fünften Gang. Als ich den Richtungswechsel machen wollte, kam ich von der Strecke ab und knallte in die Mauer.»

«Ich verlor die Kontrolle über das Vorderrad, kann aber nicht sagen, wieso. Die Wahrheit ist, ich hatte bis jetzt noch nicht den Mut, mir selbst das Data-Recording anzuschauen», erzählt der heute 28-Jährige. «Mein Team sagte es mir. Das Vorderrad hatte während der gesamten Beschleunigungsphase keinen Kontakt mit dem Asphalt, es war immer ein paar Zentimeter in der Luft.»

«Als das Rad auf den Boden kam, hatte es wegen der Reibung an den Bremsbelägen nur noch einen Speed von 15 km/h - am Hinterrad waren es ungefähr 200 km/h! Diese große Differenz und weil ich in diesem Moment eine Kurve fahren wollte, scheint die Ursache gewesen zu sein, weshalb ich das Vorderrad verlor und dann in die Mauer einschlug.»

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE