Freude und Frust bei Biaggi

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Max Biaggi setzte auf den weichsten Reifen

Max Biaggi setzte auf den weichsten Reifen

Nach Lauf 1 in Donington war Max Biaggi obenauf. Er war der Einzige, der Ben Spies die Stirn bieten konnte. Doch nach einem Sturz kam der Aprilia-Star im zweiten Lauf nur als Letzter ins Ziel.

«Ich hatte im zweiten Lauf viel mehr Vibrationen als im ersten Rennen. Vielleicht weil am Nachmittag weniger Grip vorhanden war - das würde auch die vielen Stürze erklären», spekuliert der 38-Jährige über die Ursache seiner Probleme. «Ich selbst stürzte in der Haarnadelkurve, die ich wie sonst auch gefahren bin. Als ich im Scheitelpunkt war, rutschte mir das Vorderrad weg.»

Der harmlose Ausrutscher bei geringer Geschwindigkeit war aber nicht alleinige Grund für die 20 Sekunden Zeitverlust. «Mir gelang es, den Motor am Laufen zu halten und war schnell wieder auf Strecke. Dabei wurde ich aber von einem anderen Fahrer touchiert», klagte Biaggi über den Feindkontakt, bei dem er sich einen unangenehmen Bluterguss und eine Verletzung des dritten Mittelfussknochens rechtsseitig zuzog. Doch die verlorenen Punkte schmerzten den WM-Sechsten mehr. «Das war schon eine Riesen-Enttäuschung. Ich hatte gute Chance auf ein weiteres Top-Ergebnis», knurrte der Römer, der das Rennen trotz aussichtsloser Platzierung zu Ende fuhr.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE