Aragón-Test: Loris Baz steigert sich weiter

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Loris Baz beim Aragón-Test auf einer flotten Runde

Loris Baz beim Aragón-Test auf einer flotten Runde

Kawasaki-Pilot Loris Baz mausert sich zunehmend zu einem ernsthaften Podiumsanwärter. Seine Schwäche im Qualifying scheint beseitigt.

Als einziger Kawasaki-Pilot testete Loris Baz in Aragón die neuesten Entwicklungsteile für die Saison 2014 – Tom Sykes eilte zurück nach Hause, er wurde Vater einer gesunden Tochter. Aber auch ohne den Weltmeister kam das Kawasaki-Team ein gutes Stück vorwärts.

Als einziger Teilnehmer am Aragón-Test verwendete Baz einen Qualifyer-Reifen und brannte damit, wenig verwunderlich, in 1.57,1 min die schnellste Rundenzeit in den Asphalt. Bemerkenswert trotzdem die Steigerung des 20-Jährigen: Beim Meeting in Aragón im April fuhr er in der Superpole nur eine 1.57,869 min. «Er hat sich wieder um 0,6 bis 0,7 sec gesteigert», stellte sein Cheftechniker Pere Riba fest.

Auf Rennreifen überzeugte Baz am Freitag mit einer 1.57,7 min. «Ich war schon am ersten Tag schneller als beim Test im Juni», betont der Franzose. «Am zweiten Tag sind wir weniger Runden gefahren, konnten uns aber noch einmal etwas steigern. Ich habe mich hier zum ersten Mal komplett wohl gefühlt, das Motorrad ließ sich einfacher kontrollieren. Wir haben also viel erreicht.»

Vor der Winterpause wird Kawasaki einen weiteren Test in Jerez fahren. «Dieser Test hat mir viel Zuversicht gegeben, ich kann den Test in Jerez gar nicht abwarten», sagt der Franzose. «Mit unsere Vorbereitungen für die nächste Saison bin ich sehr zufrieden.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 15:45, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mo. 30.11., 16:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 30.11., 16:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE