Vize-WM Eugene Laverty: «Suzuki wird überraschen!»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Eugene Laverty scheint froh über seinen Wechsel zu Suzuki

Eugene Laverty scheint froh über seinen Wechsel zu Suzuki

Sein Teamkollege und Superbike-WM-Rookie Alex Lowes stahl ihm beim Portimão-Test zwar ein wenig die Show, trotzdem ist Eugene Laverty alles andere als enttäuscht vom Ausgang des ersten Tests 2014.

Das war ein Paukenschlag: Das Crescent Suzuki-Duo Alex Lowes und Eugene Laverty brannten beim Test in Portimão in 1.42,5 min bzw. 1.42,6 min die schnellsten Runden in den Asphalt. Laverty, der 2013 noch die pfeilschnelle Aprilia RSV4 pilotierte, sieht Suzuki nun nicht mehr nur in der Aussenseiter-Position.

«Ich denke, wir werden einige Leute ganz schön überraschen. Alex und ich sind bei der Musik», stellte der Nordire zufrieden fest. «Der Test war in allen Belangen sehr gut. Im Nassen haben wir gute Zeiten fahren können, und dann im Trockenen war wir wirklich stark unterwegs. Das zeigt, wie wichtig die Arbeit an der Elektronik ist.»

«Das Team hat in den letzten Monaten unglaublich hart gearbeitet, besonders seit Jerez», lobt Laverty sein Team. «Was die Jungs in den letzten sechs Wochen geleistet haben, schaffen die meisten Teams kaum in sechs Monaten.»

Allerdings ist es nicht das erste Mal, das Crescent Suzuki starke Zeiten bei Tests gefahren ist. Letzte Saison war es Leon Camier, der sich stets auf vorderen Positionen präsentierte. In den Rennen lief es dann nicht wie gewünscht, Stürze und Verletzungen taten dann das übrige dazu.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 12:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Do. 22.10., 13:00, Arte
    Stadt Land Kunst
  • Do. 22.10., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 22.10., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 22.10., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE