Fabrizio glaubt an seine Brünn-Stärke

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Michel Fabrizio: Wieder stark in Brünn

Michel Fabrizio: Wieder stark in Brünn

Der WM-Dritte will in Brünn die Jagd auf seinen Teamkollegen Noriyuki Haga und Yamaha-Ass Ben Spies starten. Auf der tschechischen Rennstrecke war der Italiener immer stark.

Seit seinem ersten Sieg in der Superbike-WM in Monza befindet sich Ducati-Pilot Michel Fabrizio im Aufwind und stand anschliessend achtmal auf dem Podium. Ein weiterer Laufsieg war jedoch nicht dabei. Beim zehnten Superbike-Meeting der Saison im tschechischen Brünn will der Römer das nachholen. Hier zeigte er bisher immer seine beste Saisonleistung.

«Brünn ist wahrscheinlich meine beste Rennstrecke im Kalender. Seit 2005 habe ich dort erst einmal das Podium verpasst - keine schlechte Bilanz», stellt der Römer zufrieden fest. «Aber in diesem Jahr sind meine Gegner sehr stark. Ich will wieder versuchen aufs Podium zu fahren, besser noch Siege. An diesem Wochenende gilt es: Ich muss die Lücke zu Noriyuki und Ben verkleinern.»

Mehr über...

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm