Assen: Alle Rennen bei Eurosport im Free-TV

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Eurosport zeigt aus Assen, was man im Februar zugesagt hatte

Eurosport zeigt aus Assen, was man im Februar zugesagt hatte

Der französische TV-Sender Eurosport meint es am Assen-Wochenende gut mit den Fans der Superbike-WM - und er hält sich an sein Wort.

SPEEDWEEK.com hatte im Februar Eurosport nach der geplanten Übertragung der Superbike-WM 2014 angefragt. Das anstehende Meeting in Assen war für uns ein Anlass, die damaligen Aussagen auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen.

Die Rennen vom Saisonauftakt auf Phillip Island wurden wie versprochen komplett im Free-TV gezeigt, durch die zehnstündige Zeitverschiebung störten andere Live-Events nicht. Beim zweiten Saisonmeeting in Aragón schauten dagegen viele Superbike-Fans in die Röhre: Die Rennen wurden von Sportsender Eurosport ausschließlich auf Eurosport2 übertragen, was für die meisten mit einem kostenpflichtigen Abo verbunden ist.

Immerhin: Es war bereits im Februar so von Eurosport kommuniziert worden!

Beim dritten Event der Superbike-WM sieht es im wahrsten Sinne des Wortes besser aus, zumindest am Rennsonntag. Ab 10:30 Uhr will Eurosport den ersten Superbike-Lauf übertragen, direkt im Anschluss ab 11:30 Uhr folgt das Rennen der Supersport-WM. Um 13:00 Uhr steigt Eurosport wieder mit dem zweiten Rennen der Superbike-WM ein.

Auch dieser Umfang der Übertragung wurde so von Eurosport vor zwei Monaten genannt.

Freunde des FIM Superstock-1000-Cups benötigten jedoch den zumeist kostenpflichtigen Zugang zu Eurosport2. Am Sonntag um 23:30 Uhr wird dort eine Wiederholung des Assen-Rennen gezeigt.

Von den Trainings und Qualifyings der Superbike-WM gibt es im TV nichts (mehr) zu sehen. Aus Assen wird lediglich die Superpole am Samstag ab 15 Uhr auf Eurosport2 übertragen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 01.12., 00:35, Eurosport
    ERC All Access
  • Di. 01.12., 02:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Di. 01.12., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 01.12., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Di. 01.12., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Di. 01.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 01.12., 05:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Di. 01.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 01.12., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE