Ducati-Ass Chaz Davies: Überfall auf dem Weg zum Thai

Von Gordon Ritchie
Superbike-WM
Chaz Davies wird an den Überfallversuch noch lange denken müssen

Chaz Davies wird an den Überfallversuch noch lange denken müssen

Ob es der Vorbereitung des zweiten Saisonmeeting in Thailand diente? Auf dem Weg zu einem Thailändischen Restaurant wurde Ducati-Pilot Chaz Davies Opfer eines Überfalls.

Für Chaz Davies waren es wahrscheinlich ewig lange Momente, als ein Unbekannte in Barcelona die Türe seines PKWs öffnete und ihn überfallen wollte. Aber der Ducati-Pilot reagierte schnell und konnte Schlimmeres verhindern. Er kam mit dem Schrecken davon.

«Ich wollte mich mit Freunden bei einem Thailänder treffen. Als ich anhielt, um auf die Wegbeschreibung zu schauen, stoppten zwei Gestalten auf einem Motorrad neben mir. Als ich sie bemerkte, fuhren sie weg», beschrieb der Ducati-Werkspilot den Hergang. «Im nächsten Moment war der eine wieder da und riss die Fahrertür auf – sie war nicht verschlossen. Sie war eine handbreit auf und ich schnappte mir den Türgriff. Der Typ war ziemlich kräftig, es ging hin und her. Mit beiden Händen habe ich die Tür dann zugeknallt, verriegelte sie und fuhr schnell weg.»

Anschliessend fuhr der Waliser in ein sicheres Parkhaus, um den Puls in den Normalbereich zu bekommen. «Ich fühlte mich, als hätte ich eine halbe Stunde mit dem Typ gekämpft», sagt Davies von dem Ereignis aufgewühlt. «Zum Glück war er wohl nicht total darauf fixiert, es zu schaffen und hat einfach aufgeben. Und zum Glück kam der zweite Typ nicht auch noch dazu. Lustig war das jedenfalls nicht.»

Der Überfall passierte kurz bevor WM-Dritte zum zweiten Meeting der Superbike-WM 2015 nach Thailand aufbrach.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 14:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 16:10, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Sa. 05.12., 16:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 16:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 16:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Sa. 05.12., 17:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 05.12., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 05.12., 17:35, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 05.12., 17:45, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 17:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
» zum TV-Programm
6DE