Max Biaggi: Trennung von Top-Model, Katar jetzt fix

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Beruflich läuft es bei Superstar Max Biaggi bestens, sein dritter Gaststart in der Superbike-WM 2015 ist fix. Privat läuft es dagegen nicht mehr.

Max Biaggi und auch Aprilia bestätigten bereits die Absicht, beim Saisonfinale der Superbike-WM in Katar einen weiteren, dritten Gaststart zu absolvieren. Nur finanzielle Gründen könnten diese Pläne zum Scheitern bringen. Ursprünglich waren nur seine zwei Wildcard-Einsätze in Misano und Sepang (Platz 3 im ersten Rennen) vorgesehen.

Wie Biaggi mitteilte, steht nun das Budget. Das Rennen in der Wüste übt auf den 44-Jährigen offenbar eine besondere Anziehungskraft aus. «Es ist offiziell, ich werde in Katar fahren», bestätigte Biaggi. «Ich bin glücklich, es wird eine ganz neue Erfahrung sein. Einmal stand ich dort schon auf dem Podium.» Erstmals wird der Römer unter Flutlicht fahren.

So glatt wie Biaggi sein Berufsleben organisiert, läuft es beim Italiener privat jedoch nicht. In seiner Beziehung zum italienischen Top-Model Eleonora Pedron kriselt es schon länger. Nach acht Jahren bestätigte der Römer nun die Trennung. «Es fällt mir schwer das zu sagen, aber es ist vorbei», gab Biaggi selbt per Twitter bekannt. «Ele und ich hatten schwierige Zeiten. Wir haben versucht unsere Probleme zu lösen, aber es gelang uns nicht.»

Max Biaggi und Eleonora Pedron haben zwei gemeinsame Kinder (4,5 und 6 Jahre alt).

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Di.. 11.05., 22:00, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 23:05, Motorvision TV
    On Tour
  • Di.. 11.05., 23:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 12.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 12.05., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 12.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Mi.. 12.05., 01:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 12.05., 02:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 12.05., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
» zum TV-Programm
2DE