Jonathan Rea: Für die Iren der beste Racer 2015

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Jonathan Rea hat nun bereits drei der Joey Dunlop Pokale abgeräumt

Jonathan Rea hat nun bereits drei der Joey Dunlop Pokale abgeräumt

Grosse Ehre für Jonathan Rea: Bei der Wahl zum Motorradsportler des Jahres hängte der Superbike-Weltmeister in seiner irischen Heimat alle ab.

Der im Jahr 2000 tödlich verunglückte Nordire Joey Dunlop war schon zu Lebzeiten wegen seiner zahlreichen Erfolge bei Strassenrennen eine Legende. Allein den Klassiker auf der Insel Man gewann er 26 Mal. Die Joey Dunlop Trophy ist deswegen sehr begehrt.

Mit dieser Trophäe werden alljährlich die besten Rennfahrer Irlands ausgezeichnet. Wer den Preis erhält, wird durch ein öffentliches Voting entschieden. Für seine fantastische Saison 2015 wurde Superbike-Weltmeister Jonathan Rea ausgezeichnet.

«Das ist schon unglaublich und eine grosse Ehre für mich, weil einige starke irische Fahrer in großartigen Serien im Motocross, Superbike oder auch MotoGP fahren», sagte der Kawasaki-Pilot gegenüber der BBC. «Ich bin auch stolz, weil es eine Wahl der Menschen war – und der Helm von Joey Dunlop den Pokal ziert.»

Rea gewann den Award bereits 2007 und 2008. 2015 soll nicht sein letzter Triumph gewesen sein. «Das war das beste Jahr meiner Karriere, diese Auszeichnung wird mich daran erinnern und für weitere Jahre motivieren. Ich mache mir aber keine Illussionen, den Titel erfolgreich zu verteidigen wird unglaublich schwer», gibt Rea zu bedenken. «Unser Bike ist neu, mein Teamkollege und auch Chaz Davies sind sehr stark. Aber ich habe die besten Leute ein tolles Umfeld.»

Den Jerez-Test beendete Jonathan Rea nur als Siebter, am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche wird Kawasaki in Aragon den letzten Test in Europa fahren.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE