Weshalb die Neuasphaltierung in Sepang Pflicht wurde

Von Sharleena Wirsing
Superbike-WM
Neun Jahre lang wurde der Sepang International Circuit nicht renoviert

Neun Jahre lang wurde der Sepang International Circuit nicht renoviert

Der Sepang International Circuit war vom 15. Februar bis zum 8. Mai 2016 geschlossen, um die Strecke neu zu asphaltieren. Nun gastiert dort die Superbike-WM – was Nicky Hayden und Chaz Davies meinen.

In Sepang finden seit 1999 Formel-1- und MotoGP-Rennen statt. Daher muss die Strecke den Anforderungen der FIA und FIM entsprechen. Um die Homologierung in beiden Weltverbänden zu behalten, musste am SIC gearbeitet werden.

Die Arbeiten beinhalteten eine Neuasphaltierung der 5,54 Kilometer langen Strecke, Reparaturen, ein Upgrade des Drainagesystems, der Curbs und der Auslaufflächen. Zudem wurden die Kiesbetten in den Kurven 1 und 15 erneuert.

«Die letzten fünf Jahre war die Strecke zu 98 Prozent zeitlich ausgelastet – von internationalen Events bis zu privaten Buchungen. Diese Events führten zu einem neuen Level der Wahrnehmung dieser Strecke, daher muss SIC weiterhin beste Erfahrungen und ein Top-Level für Sicherheit aller Streckennutzer bieten», sagte Razlan Razali, der Geschäftsführer des Sepang International Circuits.

Dieses Wochenende gastiert die Superbike-WM in Malaysia. Die Fahrer waren sich schon nach den ersten Sessions am Freitag einig, dass der neue Asphalt die Reifen stark beansprucht. «Der neue Asphalt ist für alle eine Herausforderung», erklärte Ducati-Werksfahrer Chaz Davis. Der ehemalige MotoGP-Weltmeister Nicky Hayder sagte: «Wir wissen, dass es auf dieser Strecke um den Reifenverschließ geht. Die Pace wird im Rennverlauf deutlich schlechter werden, denn die Reifenflanken werden stark beansprucht. Mit dem neuen Asphalt müssen wir genau darauf achten, welche Reifen wir wählen.»

Der Sepang International Circuit erhielt zum letzten Mal 2007 ein Upgrade.

Die Superbike-Rennen werden am heutigen Samstag und morgigen Sonntag jeweils um 10 Uhr deutscher Zeit gestartet.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 05.12., 22:15, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 05.12., 22:15, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Sa. 05.12., 22:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 05.12., 22:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Sa. 05.12., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:00, RTL
    2020! Menschen, Bilder, Emotionen
  • So. 06.12., 00:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • So. 06.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 06.12., 01:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
» zum TV-Programm
6DE