Markus Reiterberger: Endlich Rennen ohne Probleme?

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Markus Reiterberger: Hat sein Team den richtigen Weg gefunden?

Markus Reiterberger: Hat sein Team den richtigen Weg gefunden?

Nach seinen starken Leistungen in Sepang ist Markus Reiterberger (Althea BMW) zuversichtlich, dass er diesen Schwung zur Superbike-WM in Donington Park am kommenden Wochenende mitnehmen kann.

Ein Elektronikdefekt an seiner BMW S1000RR kostete Markus Reiterberger im ersten Lauf in Sepang Platz 4 – das wäre sein bestes WM-Ergebnis geworden. Statt dieser verpassten Chance nachzujammern, nahm der Bayer das Positive mit: «Ich hatte ein super Gefühl. Wir haben am Kurvenausgang elektronisch etwas gefunden und einen Haufen gelernt.»

Das bewies er mit Rang 10 im zweiten Lauf im Regen, in dem er mit Ex-Weltmeister Tom Sykes um Platz 8 kämpfen konnte. Nach den verkorksten Rennen in Assen und Imola Balsam auf die Seele des 22-Jährigen.

So soll es in Donington Park am kommenden Wochenende weitergehen, wenn die Superbike-WM in England Saisonhalbzeit hat. «Seit 2008 im Red Bull Rookies Cup bin ich dort nicht mehr gefahren», hielt der BMW-Pilot fest. «Damals war ich recht schnell, ich mag die Strecke und hoffe, dass ich mich auch dieses Jahr ordentlich schlage. Wir haben jetzt gute Lösungen für die Abstimmung des Motorrades gefunden. Den in Sepang eingeschlagenen Weg wollen wir weiterverfolgen, aber ohne die Probleme von Malaysia.»

Nach 12 von 26 Läufen liegt Markus Reiterberger vor Donington Park mit 53 Punkten auf WM-Rang 13. Javier Fores (56) und Sylvain Guintoli (58) sind in Reichweite.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 17:45, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 17:45, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 18:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 18:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 18:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 18:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 27.11., 18:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 27.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 27.11., 19:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE