Wie Markus Reiterberger für Misano geschuftet hat

Von Andreas Gemeinhardt
Superbike-WM
Markus Reiterberger erinnert sich gerne an seinen ersten Wildcard-Einsatz auf dem «Misano World Circuit Marco Simoncelli» und will am Wochenende seine bisherige Bilanz erheblich aufbessern.

Zur Saisonhalbzeit der Superbike-Weltmeisterschaft 2016 gastieren die Fahrer und Teams vom 17. bis 19. Juni auf dem «Misano World Circuit Marco Simoncelli». Markus Reiterberger (Althea BMW Racing Team) konnte bisher 58 Meisterschaftszähler einfahren und belegt aktuell den 13. Gesamtrang. In Misano will der 22-jährige Bayer erneut eine solide Leistung abliefern und sein Punktekonto aufstocken.

«Ich bin fit!», versicherte Reiterberger. «Ich habe in den letzten Tagen viel trainiert, bin Motocross und Speedway gefahren. Klar freue ich mich sehr auf die Rennen in Misano, dort gab ich vor einem Jahr mit einer Wildcard am Start und habe sehr gute Erinnerungen daran. Obwohl ich zuvor noch nie auf dem World Circuit Marco Simoncelli gefahren bin, lag ich nach dem ersten freien Training auf dem vierten Platz.»

«Natürlich konnte ich in der extrem stark besetzten Superbike-WM diese Position nicht halten, aber ich beendete das erste Rennen immerhin auf dem 13. Platz. Ich hoffe, am kommenden Wochenende zwei gute Rennen abzuliefern, beginnend mit einer soliden Leistung bereits am Freitag, um für das Qualifying und die beiden Läufe bestmöglich vorbereitet zu sein.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 29.11., 05:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • So. 29.11., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 08:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 08:40, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:00, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:25, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • So. 29.11., 09:35, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 09:55, ORF 1
    Drive!
» zum TV-Programm
7DE