National-Kader sind nominiert

Von Manuel Wüst
Speedway
Im U21-Team: Max Dilger

Im U21-Team: Max Dilger

Die vorläufigen Kader für die Rennen 2009 wurden vom deutschen Teamchef René Schäfer nominiert. Endgültig soll der Kader jedoch erst kurz vor den Rennen bekanntgegeben werden.

Die Einteilung für die drei Kader sieht wie folgt aus:

Speedway-Nationalmannschaft: Martin Smolinski, Kevin Wölbert, Tobias Kroner, Christian Hefenbrock, Richard Speiser und Thomas Stange.

U21-Nationalmannschaft: Kevin Wölbert, Max Dilger, Tobias Busch, Frank Facher, Erik Pudel und Sönke Petersen.

U19-Nationalmannschaft: Erik Pudel, Kai Hukenbeck, René Deddens, Marcel Helfer, Franz Winklhofer.

Die deutsche Nationalmannschaft startet mit einem Trainingslager im italienischen Lonigo in die Saison. Schäfer hat alle Fahrer und Betreuer dazu eingeladen, ab dem 13. März wird das Team in gemeinsamen Trainingseinheiten die Saisonvorbereitung starten. Dieses Trainingslager ist das erste von zwei. Am 18. April wird im südpfälzischen Herxheim nochmals trainiert, am Tag darauf gibt’s ein Abschlussrennen.

Personell hat Schäfer den Stab um sich aufgestockt. Nachdem er letztes Jahr Physiotherapeutin Natascha Weigert verpflichtete, kam neu Manuel Wüst dazu, der sich um die Pressearbeit kümmern wird. «In Zukunft werden noch mehr Mitglieder zu uns stossen», verspricht Schäfer.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
7DE