Nationalmannschaft kommt nach Cloppenburg

Von Otto Zuber
Speedway
Tobias Kroner will neues Material testen

Tobias Kroner will neues Material testen

Für das erste Treffen in diesem Jahr des deutschen Teams von René Schäfer auf der neuen Bahn in Cloppenburg sind die Fans herzlich willkommen.

Mit der neuen Speedway-Bahn in Emstekerfeld hat der MSC Cloppenburg im vergangenen Herbst nicht nur die Fans beeindruckt: Auch Fahrer und Funktionäre waren mehr als angetan vom erfolgreichen Comeback des Rennveranstalters und vor allem von der Qualität der neuen Piste: Nur 260 Meter lang, aber fahrtechnisch höchst anspruchsvoll.

Damit ist sie nicht nur ideal für spektakuläre Rennen mit Hexenkessel-Atmosphäre, sondern auch für das Frühjahrs-Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft: Teamchef René Schäfer startet am nächsten Wochenende mit voraussichtlich 17 Topfahrern aus verschiedenen Altersklassen in Cloppenburg in die Saisonvorbereitung 2011. Alle Fans sind zum Zuschauen eingeladen, der Eintritt ist frei.

Der MSC hatte dem Team Germany angeboten, die neue Bahn an der Boschstrasse in Emstekerfeld für das Jahresauftakt-Training zu nutzen, und die Nationalfahrer nahmen das Angebot gern an. «Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr in Deutschland trainieren können und für unsere Saisonvorbereitung nicht hunderte Kilometer durch Europa reisen müssen», so Schäfer.

Mit dabei sind neben einigen talentierten Junioren die Spitzenfahrer der deutschen Speedway-Szene, wie Max Dilger, Thomas Stange und der Vize-Speedway-Paar-Europameister Tobias Kroner. «Ich kann es kaum erwarten, mein neues Material zu testen und zu sehen, was mein intensives Fitnessprogramm der vergangenen Monate bewirkt hat», meint der Dohrener, der seit Jahresbeginn auch Mitglied im MSC Cloppenburg ist.

Zeitplan Trainingsauftakt Nationalmannschaft in Cloppenburg

Samstag, 5. März
10.00 Freies Training
12.00 Mittagspause
14.00 Freies Training
15.00 Training mit Vorgabe verschiedener Radien
17.00 Trainingsende

Sonntag, 6. März
10.00 Freies Training
11.00 Startbandtraining/Paarfahren
12.00 Mittagspause
13.30 Training unter Rennbedingungen
16.00 Trainingsende

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 14.06., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 14.06., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 14.06., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo.. 14.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
  • Mo.. 14.06., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 14.06., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 14.06., 06:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mo.. 14.06., 06:25, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 14.06., 06:33, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 14.06., 06:49, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3DE