Danny Maassen macht grosse Fortschritte

Von Michael Schubert
Speedway
Danny Maassen (li.) mit Kumpel René Deddens

Danny Maassen (li.) mit Kumpel René Deddens

Nach seinem schweren Sturz beim Trainingsrennen an Himmelfahrt auf der Speedwaybahn in Albersdorf befindet sich Danny Maassen auf einem guten Weg der Genesung.

«Die Ärzte bescheinigen mir einen guten und schnellen Heilungsverlauf», so der 18-Jährige. Die ersten Befürchtungen wurden glücklicherweise nicht bestätigt: «Ich habe mir die Beckenpfanne auf der rechten Seite gebrochen. Ich weiss nicht mehr, wie das passiert ist, habe mir allerdings Video-Aufnahmen angeschaut.»

Dies sei für den Nordhastedter psychologisch wichtig gewesen, um den Unfall zu verarbeiten. «Ich habe mental keine Probleme mit diesem Sturz. Ich denke für alle Beteiligten und Anwesenden war das ein riesiger Schock, ich habe von alledem nichts mitbekommen.»

Mittlerweile brennt Maassen darauf, möglichst schnell wieder auf dem Motorrad zu sitzen. Im Moment bewegt sich das Speedway-Nachwuchstalent noch an Krücken: «Nach der letzten Untersuchung wurde mir in Aussicht gestellt, in Kürze nur noch mit einer Krücke unterwegs zu sein. Meine Beine und das Becken kann ich dann zunehmend belasten. Ich hoffe, dann möglichst schnell meine Reha-Massnahmen beginnen zu können.»

«Das grosse Ziel ist, ein schnelles Renncomeback im Sommer», sagt Maassen. «Wenn alles gut läuft, möchte ich noch einige Rennen in dieser Saison absolvieren.»

Weshalb Weltmeister Joonas Kylmäkorpi Langbahnrennen als Hobbyveranstaltungen bezeichnet, lesen Sie in Ausgabe 28 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 26. Juni für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Mo.. 02.08., 18:55, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
» zum TV-Programm
3DE